Brennende Augen: Über Ursachen & Therapie

Brennende Augen
Photo by Anderson Rian on Unsplash
Anzeige
ocuvers wipes (700x160)

Brennende Augen können den Alltag nachhaltig belasten von einer ganzen Reihe von Auslösern verursacht werden. Am häufigsten sind sie auf eine Reizung der Bindehaut des Auges zurückzuführen. Medizinisch spricht man in diesem Fall von einer nicht-infektiösen-Bindehautentzündung (unspezifischer Konjunktivitis). Oft treten im Zusammenhang mit brennenden Augen weiter Symptome auf, die von völlig harmlos bis behandlungsbedürftig reichen.

Welche Begleiterscheinungen kann es bei brennenden Augen geben?

Als mögliche Begleiterscheinungen bei brennenden Augen können zum Beispiel auftreten:

  • Trockene Augen
  • Juckende Augen
  • Druckgefühl im Auge
  • Tränende Augen
  • Fremdkörpergefühl im Auge
  • Lichtempfindlichkeit
  • Gerötete Augen

Mögliche Ursachen für brennende Augen

Brennende Augen können harmlose Ursachen haben oder aber auch Ausdruck verschiedener Erkrankungen sein, die je nach Empfindlichkeit und Disposition einer Behandlung bedürfen. Wer schon seit längerer Zeit unter brennenden Augen leidet und begleitend unter anderen Symptomen leidet, sollte einen Arzt aufsuchen. Zu den häufigsten Ursachen für Augenbrennen gehören:

  • Trockene Augen (Sicca-Syndrom)
  • Bindehautentzündung
  • Eine Entzündung des Augenlidrandes
  • Fremdkörper im Auge
  • Allergene
  • Überanstrengung der Augen
  • Schlafmangel
  • Kosmetika
  • Beschädigte oder verunreinigte Kontaktlinsen

In selten Fällen können auch eine Hornhautentzündung, eine Entzündung der Lederhaut oder eine sog. Pterygium ein Augenbrennen verursachen. In höheren Alter können brennende Augen außerdem auch durch eine Bindehautverhärtung (Pinguecula) hervorgerufen werden.

Wie können brennende Augen therapiert werden?

Die Therapie bei Augenbrennen richtet sich immer nach der jeweiligen Ursache. Sind brennende Augen Symptome einer Überanstrengung der Augen durch eine nicht ausgeglichene Fehlsichtigkeit, so nehmen diese meist ab, wenn man mittels einer Sehhilfe die Sehschwäche korrigiert. Kommt es bei langer Computerarbeit zu brennenden Augen, sollten regelmäßige Pausen eingelegt werden, um den Augen eine Pause zu gönnen.

Handelt es sich beim Auslöser des Augenbrennens um eine Allergie, ist der erste Schritt den allergieauslösenden Stoff zu identifizieren und zu meiden. Wichtig ist im Anschluss daran eine ursächliche Behandlung der Allergie mit Antihistaminika oder einer Desensibilisierung.

Kommt es zu brennenden Augen infolge einer bakteriellen Infektion, therapiert man brennende Augen meist mit Augentropfen die Antibiotika enthalten. Sind Viren der Auslöser, kann meist die ursächliche Augenentzündung nicht therapiert werden. In diesem Fall beschränkt sich die Behandlung darauf, die Beschwerden zu lindern und die Entzündung alleine ausheilen zu lassen. Sind brennende Augen Symptome einer Pilzinfektion, sind Antipilzmittel (Antimykotika) erste Wahl bei der Therapie.

Anzeige
ocuvers wipes (1050x200)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here