Anisokorie: Unterschied in den Pupillenweiten der Augen

Anisokorie
Anzeige
ocuvers wipes (700x160)

Unter Anisokorie („unterschiedlich große Pupillen“) versteht man eine Pupillenfunktionsstörung mit ungleichen Pupillendurchmesser in beiden Augen. Auslöser einer Anisokorie ist eine Störung der Signalübertragung vom Gehirn zu den Muskeln, die die Pupillenreaktion steuern.

Nicht immer steckt hinter einer Anisokorie eine bedenkliche Erkrankung. Schätzungen zufolge ist eine Anisokorie bei zehn bis zwanzig Prozent der Menschen angeboren, ohne dass gesundheitliche Probleme dabei auftreten.


Welche Ursachen kann eine Anisokorie haben?

Nicht immer steckt hinter einer Anisokorie ein gesundheitliches Problem. Eine Seitendifferenz der Pupillendurchmesser von bis zu einem Millimeter ist auch gesunden Augen möglich und kann im Normalbereich liegen. Außerdem kann es im Verlaufe des Tages bei allen Menschen zu leichten Größenunterschieden zwischen den Pupillen kommen, die als unbedenklich eingestuft werden kann.

Daneben können Seitendifferenzen der Pupillenweiten ein Hinweis auf eine Erkrankung sein. Bei allen liegt eine Störung der efferenten (weiterleiteten) Leitungsbahnen, also der Signalübertragung vom Gehirn zu den Muskeln, vor.

Folgende Erkrankungen können als Ursache in Frage kommen:

  • Nervenschädigung am Auge durch das Horner Syndrom oder Diabetes mellitus
  • erhöhter Augeninnendruck, verursacht durch ein Glaukom (Grüner Star)
  • Meningitis (Hirnhautentzündung)
  • Schlaganfall
  • Aneurysma
  • Schädel-Hirn-Trauma
  • Tumor, Geschwulst oder Abszess im Hirn
  • Epilepsie
  • einseitige Medikamentengabe

ANISOKORIE

Anisokorie: Unterschied in den Pupillenweiten der Augen

Wann sollte ein Arzt aufgesucht werden?

  • Sollten die Pupillen unterschiedlich groß sein, sich der Zustand von selbst wieder normalisieren und keinerlei begleitende weitere Symptome auftreten, kann man in der Regel auf einen Arztbesuch verzichten.
  • Findet keinerlei Angleichung der unterschiedlichen Pupillendurchmesser statt, sollte ein Facharzt konsultiert werden, selbst wenn sonst keinerlei Beschwerden vorhanden sind.

Treten zusätzlich zu den unterschiedlichen Pupillengrößen weitere Symptome auf, kann es sich um einen medizinischen Notfall handeln. Gerade wenn Sie zuvor einen Unfall mit Verletzung der Augen und/oder des Kopfes hatten, sollte so schnell wie möglich eine Klinik, eine Augenambulanz oder einen Facharzt aufsucht werden.

Bei folgenden Symptomen sollten Sie sofort ins Krankenhaus:

Sending
User Review
0 (0 votes)
Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here