Finden Sie Ihren Augenarzt in Mannheim

Wasserturm, Mannheim
© eyetronic/ Fotolia

Die Leistungsfähigkeit der Augen kann sich mit der Zeit verändern. In der Regel lässt die Sehschärfe mit zunehmendem Alter eher nach. Deshalb ist es ganz natürlich, dass Sie von Zeit zu Zeit eine neue Brille mit stärkeren Gläsern brauchen. Besonders dynamisch entwickelt sich die als Presbyopie bekannte Alterssichtigkeit. Sie betrifft fast jeden Menschen ab 50 Jahren und führt zu großen Problemen beim scharfen Sehen im Nahbereich. Zum Lesen, für die Arbeit am Computer und für viele andere Tätigkeiten ist hier eine Lesebrille erforderlich. Die Korrektionswerte der Gläser können sich innerhalb eines Jahrzehnts ohne Weiteres verdoppeln. Regelmäßige Sehtests beim Augenarzt liefern Ihnen Hinweise, wann es Zeit wird für stärkere Gläser. Wenn einer der rund 25 Augenärzte in Mannheim den Sehtest vornimmt, dann kann er die Messung gleich mit einer umfassenderen Untersuchung kombinieren.

Die Augen regelmäßig untersuchen lassen

Viele Menschen glauben, dass sie nur dann zum Augenarzt gehen sollten, wenn sie zum Beispiel ein Nachlassen ihrer Sehkraft bemerken oder akute Beschwerden haben. Die Wahrheit ist jedoch: Ab seinem 40. Lebensjahr sollte jeder Erwachsene mindestens einmal jährlich seine Augen vom Augenarzt unter die Lupe nehmen lassen. Auf diese Weise lässt sich das Risiko für ernsthafte Augenerkrankungen spürbar senken. Viele Krankheiten des Auges wie der Grüne Star oder die Makuladegeneration entwickeln sich schleichend. Die Betroffenen bemerken daher lange nichts. So verstreicht wertvolle Zeit, die der Augenarzt für eine erfolgreiche Behandlung hätte nutzen können.

Mit regelmäßigen Vorsorgeuntersuchungen können Sie verhindern, dass auch in Ihrem Auge unbemerkt krankhafte Veränderungen vorgehen. Wie beim Grünen Star können Augenärzte bei verschiedenen Erkrankungen schon in einem sehr frühen Stadium aktiv werden – oder sie können die Augenkrankheit sogar ganz verhindern. Ergibt etwa ein zu hoher Augeninnendruck klare Hinweise auf ein hohes Glaukomrisiko, wird der Druck mithilfe von Medikamenten gesenkt. So kommt es gar nicht erst zu den gefürchteten Schädigungen des Sehnervs, die den Grünen Star so gefährlich machen.

Früherkennung und eine erfolgreiche Behandlung

Um erfolgreich vorbeugend aktiv werden zu können, brauchen Augenärzte die aktive Mitwirkung ihrer Patienten. Diese müssen von sich aus in die Praxen kommen und die sinnvollen Untersuchungen nicht auf die lange Bank schieben. Bei den mehr als 25 Augenärzten in Mannheim haben Sie die Möglichkeit, schon lange im Voraus einen Termin für die Routinekontrolle zu vereinbaren. Falls die Untersuchung Hinweise auf eine Erkrankung liefert, kann die Behandlung entweder beim Augenarzt oder, falls erforderlich, in einer Augenklinik erfolgen. Eine stationäre Versorgung ist jedoch nur in einer relativ kleinen Zahl der Fälle erforderlich. Sehr viele Eingriffe lassen sich mit minimalinvasiven Methoden ambulant durchführen. Dasselbe gilt für Laser-OPs, deren Ziel in der Korrektur eines Sehfehlers besteht. Der Augenarzt verändert dabei mithilfe eines computergesteuerten Laserstrahls die Form der Hornhaut. Indem der Mediziner mikroskopisch feine Schichten der Hornhaut abträgt, erhöht oder reduziert er die Brechkraft der Hornhaut. Der Patient kann oft schon wenige Stunden nach dem ambulanten Eingriff wieder scharf sehen – und zwar ganz ohne Brille oder Kontaktlinsen.

aumedo Check-ups

Testen Sie jetzt unsere kostenfreien aumedo Check-ups und in wenigen Minuten haben Sie Ihr persönliches Ergebnis!

 

Sending
User Review
0 (0 votes)