Lexikon»Eyewear»Brillenetui

Brillenetui

Mit einer sorgfältigen Anpassung sorgt Ihr Optiker dafür, dass die Brille auf Ihrer Nase sicheren Halt hat. Der Fachmann passt die Bügel so lange an, bis ein fester Sitz und maximaler Tragekomfort erreicht sind. Während Sie Ihre Brille tragen, kann ihr also nur wenig geschehen. Doch was tun Sie, wenn Sie Ihre Sehhilfe einmal abnehmen? Wenn Sie zum Beispiel zum Sport gehen und dort eine spezielle Sportbrille benutzen? Oder wenn Sie zwischen Ihrer normalen Brille und einer Lesebrille wechseln? Die Antwort: Um Ihre Sehhilfe vor Beschädigungen zu schützen, sollten Sie sie in einem Brillenetui lagern. Diese fest verschließbare Behälter bestehen in der Regel aus stoßfestem Kunststoff und sind auf der Innenseite mit einem weichen Überzug versehen. Auf ein Brillenetui können Sie sich sogar versehentlich setzen, ohne dass Ihrer Brille etwas passiert. Und das Etui lässt sich natürlich auch problemlos in der Sporttasche oder in einem Rucksack verstauen.

Beim Optiker bekommen Sie ein Brillenetui oft gratis

Wenn Sie beim Optiker eine neue Brille kaufen, dann bekommen Sie ein passendes Etui häufig gratis dazu. Mit diesem kleinen Geschenk bedankt sich der Optiker für das Vertrauen, das Sie ihm entgegengebracht haben. Zusätzlich gibt es häufig ein hochwertiges Brillenputztuch. Diese sehr weichen, fusselfreien Tücher eignen sich optimal zur Reinigung der Brille und finden dauerhaft im Etui Platz. Der Optiker sucht Ihnen ein Brillenetui heraus, das perfekt zu Ihrer Brille passt. Es sollte sich einerseits problemlos schließen lassen, ohne dass Druck auf die Einfassung der Gläser oder die Bügel ausgeübt wird. Andererseits sollte die Brille auch nicht zu viel Spiel haben – sonst rutscht Sie bei jeder Bewegung von links nach rechts und erhält dabei jedes Mal kleine Stöße. Optimal ist ein Etui, das nur geringfügig größer als Ihre Brille ist.

Freie Auswahl bei Farben und Formen

Die Brillenetuis, die es beim Optiker oft gratis gibt, sind häufig eher dezent gestaltet. Sie müssen den Geschmack möglichst vieler Kunden treffen. Und mit einem schwarzen oder grauen Modell liegt man eben selten daneben. Doch vielleicht hätten Sie lieber ein auffälligeres Etui mit kräftigen Farben und auffälligen Formen? Kein Problem, denn Ihr Optiker hat auch solche Modelle im Sortiment. Schauen Sie sich die verfügbaren Etuis in Ruhe an und wählen Sie Ihre Favoriten aus. Testen Sie dann am besten gemeinsam mit dem Optiker, ob die Größe des Etuis für Ihre Brille ausreicht.

Fußballfans kommen auf ihre Kosten

Niemand sagt, dass ein Brillenetui unifarben sein muss. So finden Sie beim Optiker bunt gemusterte Modelle, in der Kinderabteilung gibt es Etuis mit Comicfiguren und Fernsehhelden. „Großen Kindern“ kann man mit Aufdrucken ganz anderer Art eine Freude machen: So mancher Fußballfan wünscht sich ein Brillenetui in den Farben „seines“ Vereins. Die Hersteller der Etuis haben sich auf diese Nachfrage eingestellt und bieten Behälter mit den Emblemen fast aller erst- und zweitklassigen deutschen Klubs. Ganz ähnliche Angebote gibt es für die Fans von Bands und Fernsehserien, für Tierliebhaber und für Autonarren.