Top 5 Augenübungen für Kurzsichtige

Fehlsichtigkeit steht sowohl für Kurzsichtigkeit (Myopie), als auch Weitsichtigkeit (Hyperopie). Der Großteil der betroffenen Menschen leidet jedoch an der Kurzsichtigkeit. Dafür typisch, die verschwommenen Bilder, beim Blick in die Ferne. Gönnen Sie Ihren Augen die wohltuende Entspannung der Augenübungen.

Interessante Fakten zur Kurzsichtigkeit

Kurzsichtigkeit bedeutet, dass entweder der Augapfel zu lang oder die Hornhaut zu stark gewölbt ist. Dadurch wird das wahrgenommene Bild nur unscharf auf die Netzhaut projiziert. Die Fehlsichtigkeit ist nur in seltenen Fällen angeboren. Deswegen sollte bereits im Kindesalter auf die Augen geachtet werden, denn dann ist der Augapfel noch im Wachstum. Unterbrechen Sie Ihre Kinder, wenn diese stundenlang Lesen, Lernen oder Handyspielen, damit die Augen auch immer wieder entspannen können. Am besten mit viel Bewegung in der Natur. Kann die Kurzsichtigkeit durch einen operativen Eingriff behoben werden? Die derzeit gängigste Methode ist die Kurzsichtigkeit lasern zu lassen.

Die Top fünf Augenübungen

Augenübungen helfen bei Fehlsichtigkeiten zu entspannen, dienen aber auch der Prävention. Damit Sie in den Genuss von entspannten Augen gelangen und Ihr Blick auch für die Weite geschärft wird, sollten Sie diese Übungen, in Ihren Alltag integrieren.

1) Entspannen
Die erste Augenübung entspannt: Schließen Sie die Augen und versuchen Sie Ihre Augenmuskeln bewusst zu entspannen. Gönnen Sie Ihren Augen im Alltag kleine Pausen.

2) Entspannende Massage
Schließen Sie Ihre Augen, legen Sie den Daumen und den Zeigefinger auf den äußeren Rand der Augenbrauen und streichen Sie sanft den Augenbrauen entlang bis zur Nasenwurzel. Lassen Sie die Finger mit leichtem Druck an der Nase entlang gleiten.

3) Palmieren
Reiben Sie Ihre Handflächen aneinander, bis diese eine spürbare Wärme abstrahlen. Nun nehmen Sie eine gemütliche Position ein und legen Sie Ihre Hände gewölbt über die geschlossenen Augen. Tief und ruhig atmen, und zwar für rund zwei Minuten. Herrlich.

4) Training für die Augenmuskeln
Legen Sie sich die Tageszeitung soweit von Ihnen entfernt hin, dass Sie ein zuvor noch lesbares Wort, nur noch unscharf wahrnehmen. Nun fixieren Sie einen Buchstaben solange, bis dieser deutlicher erkennbar wird.

5) Speziell für Brillenträger
Erledigen Sie alltägliche Arbeiten, zum Beispiel den Haushalt oder das Auto putzen, auch mal bewusst ohne Sehhilfe.

Mit kleinen Tricks und minimal zeitaufwendigen Übungen können die Augen entspannen und Sie können mit gestärkten Augen durch den Tag gehen.