Sie sind hier :///TAVAT Eyewear – What can you see behind the horizon?

TAVAT Eyewear – What can you see behind the horizon?

Diese Woche möchten wir Ihnen die Brillen von TAVAT Eyewear vorstellen. Designed in Kalifornien/USA und produziert in Italien repräsentiert TAVAT die bekannte Qualität und Eleganz „Made in Italy“. Dabei sind das klassische und puristische Design sowie das italienische Qualitätshandwerk, Markenzeichen der TAVAT Brillenfassungen.

Der Name

TAVAT Logo

Hinter dem Kunstwort TAVAT verbirgt sich keine augenoptische Bedeutung, sondern ist ein Palindrom (ein symmetrisches Wort, das vorwärts wie rückwärts gleich funktioniert), dass für Schlichtheit, Zeitgeist, Lifestyle und Abenteuer steht.

Die Marke TAVAT Eyewear orientiert sich an einem Reise-Lifestyle, an keiner Sesshaftigkeit, an einem ständigen Ortswechsel, dem täglichen Erleben von neuen Dingen und unterstützt den Träger auf der Suche nach seiner Individualität.

Das Unternehmen

Im Jahre 2010 von Jeremy Baines gegründet, hat es sich TAVAT Eyewear zum Ziel gesetzt Design mit großen Respekt für die Tradition zu verbinden.  Inzwischen unter der gemeinsamen Leitung mit seiner Tochter Roberta Baines ist es der Marke wichtig, Brillenfassungen und Sonnenbrillen für unabhängige und professionelle Augenoptiker herzustellen. TAVAT Eyewear ist davon überzeugt, dass das Überleben des klassischen Augenoptikers davon abhängt, dass dieser Produkte anbieten kann, die es nicht bei Onlinehändlern oder den großen Optikerketten gibt. Dafür werden die Brillen aus modernsten Materialien in klassischer Handarbeit in Italien gefertigt. Norman Schureman, Professor am Art College of Design/Pasadena und leider verstorbenes Gründungsmitglied von TAVAT, erklärt den Ansatz: „Alleine der Markenname überzeugt heutzutage niemanden mehr, dass Design und die Umsetzung bzw. Präzision im Handwerk werden immer entscheidender. Deswegen war es wichtig, Einfachheit mit Funktionalität zu vereinen und Nostalgie mit moderner Technologie – für einen ikonischen und zeitlosen Look.“

Die Kollektionen

Ex-Cam

TAVAT Eyewear „Ex-Cam“ Kollektion ist angelehnt an den Eindrücken aus der Welt der Abenteuer- und Luxusreisen. Dabei ließ sich der Flugzeugenthusiast Norman Schureman von den Konstruktionen eines Flugzeugfahrwerkes bei Design und Mechanismus der Brillengestelle inspirieren.

© TAVAT Eyewear

SoupCan

© TAVAT Eyewear

Die auffälligste Kollektion von TAVAT Eyewear hört auf den Namen SoupCan und ist tatsächlich von den klassischen Suppendosen inspiriert. So entstanden Brillenfassungen, die tatsächlich aussehen, als wären Ihre Rahmen aus gerippten Konservendosen geschnitten worden. Die Rippen sind dabei kein Design-Gag, sondern sorgen für eine hohe Steifigkeit der Metallteile.

Marée

Diese Performance-Kollektion stellt sich den Herausforderungen des Wassersportes. So versucht TAVAT Eyewear, funktionelle Rahmen und aerodynamischen Schutz für die Augen zu vereinen. Die Namen der Fassungen sind dabei nach populären Segelzielen in Italien benannt.

Kafee

Inspiriert von den englischen Café-Racer-Motorrädern (Custom Bikes) der englischen Subkultur in den 1960er Jahren entwarf der aufstrebenden Designer Miguel Harry vom Art Centre College of Design eine die Kollektion für TAVAT Eyewear. So wurde jedes Modell von einem funktionalen und ästhetischen Element der Café-Racer inspiriert.

kafee© TAVAT Eyewear

Tactile

Die wunderschöne Seeregion Norditaliens hat diese Kollektion inspiriert. Jeder Modellname erinnert dabei an ein beliebtes Dorf rund um die Seen. Die Farben der Brillenfassungen sind dabei von Texturen und Farbtönen inspiriert, die in der Natur vor Ort zu finden sind. Das spezielle Tactile-Scharnier verkörpert dabei den Design Anspruch des verstorbenen Norman Schureman -minimalistisch und funktional.

© TAVAT Eyewear

So finden Sie TAVAT Eyewear

Wenn Sie mehr über Tavat Eywear erfahren möchten, dann können Sie auf der Homepage des Unternehmens, bei Facebook oder Instagram weitere Einbkicke gewinnen.

Print Friendly, PDF & Email
Von |2018-08-17T10:00:05+00:008. August 2018|
Schriftgröße ändern
Kontrast