SILMO 2017 - Nominerte und Gewinner "Bestes Design optischer Rahmen"

Die SILMO Mondial de l’Optique ist Frankreichs größte Messe für Brillen und Augenoptik und findet alljährlich statt. Hier werden die neuesten Designs, Innovationen, Unternehmen und Label vorgestellt und können mit dem SILMO d’Or in elf verschiedenen Kategorien ausgezeichnet werden. Zum 50-jährigen Jubiläum der SILMO Messe stellen wir Ihnen die fünf nominierten Modelle und Unternehmen der Kategorie “Bestes Design optischer Rahmen” vor.

Parasite Anti-Retro

Parasite-Anti-RetroNachdem das französische Label Parasite bereits im vergangenen Jahr den SILMO d’Or für das beste Sonnenbrillendesign gewonnen hat, waren sie dieses Mal in der Kategorie “Bestes Brillendesign” für das Modell Anti-Retro nominiert. Durch das einzigartige Produktionsverfahren und den außergewöhnlichen Designs erlangte Parasite mit ihren extrem leichten und innovativen Brillen und Sonnenbrillen internationale Anerkennung. Das unabhängige Label produziert ausschließlich in Frankreich und garantiert eine hervorragende Qualität.

L.A. Eyeworks Dublin

L-A-Eyeworks-DublinDas unabhängige Label L.A. Eyeworks, das 1979 von McReynolds und Gherardi gegründet wurde, kreiert Brillen mit einem künstlerischen Design, welches das Gesicht seines Trägers betonen soll. Ganz nach dem Motto: “A face is like a work of art. It deserves a great frame”. L.A. Eyeworks wurden dieses Jahr für den SILMO d’Or mit ihrem Brillenmodell DUBLIN nominiert. Dieses Modell spiegelt die Philosophie des Labels wieder und begeistert mit einer mutigen Paarung von Mustern und einem klobigen und grafischen Rahmen.

Bruno Chaussignand Hayman

Bruno-Chaussignand-HaymanBruno Chaussignand produziert in Frankreich ausschließlich handgefertigte Brillen aus natürlichen Materialien. Durch ein besonderes Produktionsverfahren, bei welchem die Brillen mehrere Tage geschliffen werden, garantiert das französische Label äußerst gute Qualität und Leuchtkraft. Bruno Chaussignand versucht durch seine ikonischen Formen und hellen Farben die Struktur des Gesichts zu betonen. Auch das nominierte Modell Hayman repräsentiert den Casual-Chic-Look des Unternehmens durch seinen einfachen, modernen und auffälligen Rahmen.

Blake Kuwahara Larsen

Blake-Kuwahara-LarsenBlake Kuwahara wurde auch dieses Jahr wieder mit seinem Signaturdesign, dem “Rahmen-im-Rahmen”, nominiert. Für seine neueste Brille, dem LARSEN Modell, laminiert der Designer einen kristallenen und einen Acetat Rahmen mit einem metallenen, für einen modernen Style, der wie ein Schild wirkt. Durch dieses einzigartige, innovative und vor allem mutige Verfahren fasste Blake Kuwahara schnell Fuß in der Welt der Mode und wurde zudem mit mehreren Auszeichnungen belohnt. Zu diesen gehörte auch der 2016 „Silmo d’Or Award“ in der Kategorie bestes Design bei optischen Rahmen.

LIO

Lio-IVM-1048Der Gewinner des diesjährigen “Silmo d’Or” Award in der Kategorie “bestes Design bei optischen Rahmen” ist das italienische Brillenlabel LIO. Mit ihren außergewöhnlichen Designs will LIO zeigen, dass jeder Einzelne auf seine eigene Art und Weise einzigartig ist. Ziel des Unternehmens ist es, die Diversität in einer globalisierten Welt zu wahren.