Sie sind hier :///PROLET präsentiert den Hauch einer Brille

PROLET präsentiert den Hauch einer Brille

Der Hamburger High-Tech Brillenhersteller PROLET geht mit seiner Kollektion den nächsten Schritt.

Pünktlich zur neuen Saison präsentieren die Hamburger Jungs von PROLET Eyewear ihre neuen Kreationen aus dem 3D-Drucker. Das Augenmerk der 15 neuen Modelle ist klar erkennbar: Leichtigkeit. Durchschnittlich sechs Gramm wiegen die Gestelle und verzichten dabei auf nichts – der schlanke Titan-Bügel beherbergt sogar ein Federscharnier.

Prolet Brille

© Prolet

Die Fliegengewichte unter den Brillen werden komplett in Deutschland hergestellt und setzen wieder Maßstäbe in puncto Qualität und Widerstandsfähigkeit. Die 3D-Druck-Technologie erlaubt außerdem Anpassungen an individuelle Gesichtsformen. Der daraus resultierende Tragekomfort ist überragend und jedes Gestell ein individuell für seinen Träger gefertigtes Unikat.

Die neue Kollektion von PROLET ist frisch, neu und zeigt, worauf die Marke hinaus will: „Unsere Brillen sollen sich nicht nur ein Bisschen abheben, sie sollen aus der Masse herausstechen!“, so die knappe Ankündigung der beiden Gründer. PROLET Eyewear stellt Brillen mittels einer modernen 3D-Druck-Technologie her, die man sonst aus der Luftfahrt oder dem Prototypenbau kennt: ein präziser Laser verschmilzt dabei feines Nylonpulver zu einem robusten Bauteil. Die so entstehenden Brillengestelle weisen eine enorme Festigkeit und Leichtigkeit auf. Sie werden im Anschluss veredelt: geglättet, gefärbt und montiert – alles von Hand in Hamburg.

Print Friendly, PDF & Email
Von | 2018-04-23T11:07:35+00:00 23. Januar 2017|Tags: , |
Schriftgröße ändern
Kontrast
Click to listen highlighted text!