Finden Sie Ihren Optiker in Nürnberg

Altstadt, Nürnberg
© neirfy/ Fotolia

Kommen Sie mit Ihrer Brille noch gut zurecht? Produzieren Ihre Augen mithilfe der Kontaktlinsen noch ein scharfes Bild? Oder fallen Ihnen in letzter Zeit verstärkt Unschärfen auf? Falls das so ist, sollten Sie zu einem Optiker gehen und Ihre Sehhilfe überprüfen lassen. Optiker sind überall in Deutschland in fast jeder Stadt zu finden. Wenn Sie in Nürnberg unterwegs sind, haben Sie sogar die freie Auswahl: Mehr als 100 Optiker sind hier in den verschiedenen Stadtteilen zu Hause. Um den passenden Optiker in Ihrer nun ausfindig zu machen, nutzen Sie die aumedo Städtesuche für Optiker. Hier finden Sie eine Übersicht an Optikern, deren Bewertungen, Öffnungszeiten und Adressen.

Schneller Sehtest beim Optiker

Beim Optiker können Sie einen schnellen Sehtest zumeist ohne vorherige Terminvereinbarung durchführen lassen. Am weitesten verbreitet ist heutzutage die sogenannte objektive Messung mittels Refraktometer. Innerhalb kürzester Zeit kann der Optiker mit diesem Gerät Ihre Sehschärfe mit hoher Präzision ermitteln. Alle Daten, die für die Anfertigung einer Brille oder für die Auswahl und Anpassung von Kontaktlinsen erforderlich sind, liegen nach Abschluss des kurzen Sehtests vor. Allerdings ersetzt die Messung der Sehschärfe nicht eine gründliche Untersuchung beim Augenarzt.

Diese wird für jeden Erwachsenen ab dem 40. Lebensjahr etwa alle ein bis Jahre empfohlen. Wer zu einer Risikogruppe gehört und beispielsweise einen erhöhten Augeninnendruck hat, der sollte im Abstand von sechs bis maximal zwölf Monaten zur Untersuchung gehen. Und falls Sie planen, beim Optiker Kontaktlinsen statt einer Brille zu wählen, ist ein gründlicher Check Ihrer Augen ebenfalls unverzichtbar.

Hilfe bei der Suche nach der optimalen Brille

Wenn Sie eine Brille brauchen, dann wird die Sehhilfe Ihr täglicher Begleiter. Es ist deshalb wichtig, dass Sie sich mit der Brille wohlfühlen. Zugleich müssen Sie in allen Bereichen möglichst scharf sehen können. Während die Wahl der Fassung in erster Linie eine Geschmacksfrage ist, steht Ihnen in allen handwerklichen Fragen der Optiker mit Rat und Tat zur Seite. Er informiert Sie über die verschiedenen Möglichkeiten, Ihre Brille verglasen zu lassen. Hier können Sie grundsätzlich zwischen mineralischem Glas und Kunststoffgläsern wählen. Außerdem kennt der Optiker alle Tipps und Tricks, mit denen sich der Tragekomfort und die Sehqualität Ihrer Brille erhöhen lassen. Besonders dünne und somit leichte Gläser gehören ebenso dazu wie Entspiegelungen und eine spezielle Schutzschicht, welche die Brille vor Kratzern und Verschmutzungen bewahrt.

Einführung in die Welt der Kontaktlinsen

Beim Einschleifen der Gläser in die Brillenfassung ist in erster Linie das handwerkliche Geschick des Optikers gefragt. Wenn Sie sich für Kontaktlinsen entscheiden, geht es vor allem darum, Ihnen den richtigen Umgang mit dieser Art von Sehhilfe näher zu bringen. Einerseits müssen Sie lernen, wie Sie die Linsen ins Auge einsetzen und ohne Schwierigkeiten wieder entfernen. Zum anderen sind alle Regeln, die mit der Hygiene und der Pflege der Linsen zu tun haben, von großer Bedeutung. Auch über dieses Thema informiert der Optiker Sie ausführlich.

aumedo Check-ups

Testen Sie jetzt unsere kostenfreien aumedo Check-ups und in wenigen Minuten haben Sie Ihr persönliches Ergebnis!

Sending
User Review
0 (0 votes)