Finden Sie Ihren Optiker in Mannheim

Wasserturm, Mannheim
© eyetronic/ Fotolia

Brille oder Kontaktlinse? Diese Frage müssen Sie sich beantworten, wenn Sie eine Sehhilfe benötigen. Viele hilfreiche Tipps bekommen Sie von einem Optiker, der Tag für Tag mit Menschen wie Ihnen zu tun hat. Der Fachmann kann Sie über Vorzüge und Nachteile der verschiedenen Sehhilfen informieren und Ihnen mit konkreten Tipps weiterhelfen. Da die Zahl der Optiker in größeren Städten oft recht hoch ist, haben Sie die freie Wahl. In Mannheim zum Beispiel gibt es rund 40 Optiker, in vielen anderen Großstädten ist die Dichte ähnlich hoch. Als Kunde, der eine Brille oder Kontaktlinsen kaufen möchte, sind Sie also in einer hervorragenden Position. Um den optimalen Optiker herauszufinden, nutzen Sie die aumedo Städtesuche für Optiker. Hier werden Ihnen die Optiker in Mannheim aufgelistet, ihre Öffnungszeiten, Bewertungen und Adressen.

Kompetente Beratung beim Optiker vor Ort

Wie fast alle anderen Produkte können Sie inzwischen auch Brillen und Kontaktlinsen übers Internet kaufen. Auf echte Beratung von Mensch zu Mensch müssen Sie beim Onlineshopping allerdings verzichten. Wirkliche Hilfestellung bei der Auswahl von Fassungen, Verglasungen und Kontaktlinsen erhalten Sie nur beim Optiker vor Ort. Wenn Sie in Mannheim unterwegs sind, finden Sie Filialbetriebe neben inhabergeführten Geschäften, Kontaktlinsenstudios und Sehzentren mit angeschlossenen Augenarztpraxen. Wo man Ihnen am besten weiterhilft, das können Sie nur selbst herausfinden. Lassen Sie sich einfach mal bei zwei oder drei Optikern unverbindlich beraten und kehren Sie dann dorthin zurück, wo Sie sich am wohlsten gefühlt haben.

Kurzsichtig oder weitsichtig – wo liegt der Unterschied

Sie sehen verschwommen und können Objekte in der Ferne nicht mehr deutlich erkennen? Der Grund herfür ist die Kurzsichtigkeit, auch Myopie genannt. Bei Kurzsichtigen ist der Augapfel zu lang und der Brennpunkt liegt vor der Fovea (Sehgrube). Dies macht das Sehen im Nahbereich einfach, der Blick in die Ferne ist jedoch meist geprägt von der Anstrengung für die Augen und einem ständigen Zusammenkneifen dieser. Im Gegensatz zur Kurzsichtigkeit verhält es sich bei der Weitsichtigkeit (Hyperopie) genau andersherum. Das Sehen im Nahbereich fällt hier schwer. Ein gewohntes Bild bei Menschen, die unter dieser Art Fehlsichtigkeit leiden, ist es mit gestreckten Armen ein Buch oder die Zeitung zu lesen. Die Ursache liegt in einer zu geringen Brechkraft oder einem zu kurzem Augapfel. In jedem Fall wird Sie Ihr Optiker in Mannheim diesbezüglich fachkundig beraten können und Ihnen eine passende Sehhilfe, ob Kontaktlinsen oder Brille, heraussuchen.

Viel Service beim Brillenkauf

Die Wahl einer Fassung für Ihre neue Brille sollten Sie nicht übers Knie brechen. In den meisten Fällen tragen Sie die Brille jeden Tag. Deshalb ist es wichtig, dass Sie mit Ihrer Entscheidung auch auf Dauer wirklich zufrieden sind. Vielleicht haben Sie schon eine klare Vorstellung davon, wie Ihr Gestell aussehen soll? Dann beschreiben Sie dem Optiker Ihre Wünsche und lassen Sie sich passende Modelle vorführen. Falls Sie bislang noch keine Idee haben, nehmen Sie sich genügend Zeit zum Stöbern. Viele Mannheimer Optiker haben mehrere hundert verschiedene Brillen ständig vorrätig, weitere Fassungen können kurzfristig bestellt werden. Die Auswahl ist also riesengroß. Das macht zwar die Suche mitunter recht aufwendig, erhöht aber Ihre Chancen, eine wirklich attraktive Brille zu finden. Bei manchen Optikern gibt es die Gelegenheit, kostenfreie Fotos mit verschiedenen Fassungen anzufertigen. Oder Sie haben die Möglichkeit, mehrere Brillen für einige Tage zur Ansicht mitzunehmen. So können Sie sich in aller Ruhe ein Urteil bilden und Freunde oder Verwandte um zusätzliche Meinungen bitten.

Tipps und Tricks für den Umgang mit Kontaktlinsen

Vielleicht sind Sie auch gar nicht auf der Suche nach einer Brille, sondern bevorzugen Kontaktlinsen. Dann helfen Ihnen die Mannheimer Optiker ebenfalls gerne weiter. Sie zeigen Ihnen die gesamte Bandbreite der Produkte und stellen Ihnen Tageslinsen, Monatslinsen der Jahreslinsen vor. Sie erfahren, dass Sie außer den Einmallinsen alle Linsen täglich reinigen und über Nacht in einer Kontaktlinsenflüssigkeit lagern müssen. Zudem lernen Sie Dauerlinsen kennen, die Sie bis zu 30 Tage am Stück im Auge belassen können. Jeder verantwortungsvolle Optiker weist Sie zugleich darauf hin, dass Sie alle Arten von Kontaktlinsen grundsätzlich nur nach einer Augenuntersuchung verwenden sollten. Vom Optiker erhalten Einsteiger natürlich auch viele wertvolle Tipps und Tricks, die ihnen den Umgang mit Kontaktlinsen wesentlich erleichtern.

aumedo Check-ups

Testen Sie jetzt unsere kostenfreien aumedo Check-ups und in wenigen Minuten haben Sie Ihr persönliches Ergebnis!

Sending
User Review
0 (0 votes)