Finden Sie Ihren Optiker in Köln

Dom, Köln
© Guenter Albers/ shutterstock.com

Sie benötigen eine neue Brille oder Kontaktlinsen? Suchen Sie die nächste Anlaufstelle für den Führerschein-Sehtest? Oder haben Sie einfach nur individuelle Fragen rund um das Thema Sehen? Ihr Optiker in Köln weiß sicher Rat. Davon gibt es dort rund 200 verschiedene.

Von der randlosen Fassung bis zur coolen Nerd-Brille

Eine Brille kann das Aussehen stark beeinflussen. Wer einen anderen Menschen trifft, der schaut ihm in der Regel zunächst in die Augen. Dabei fällt der Blick ganz automatisch auch auf die Brille. Die Wahl des Gestells sagt einiges über die Persönlichkeit aus – nehmen Sie sich deshalb am besten ein wenig Zeit, um eine geeignete Fassung zu suchen. In einer Großstadt wie Köln stehen Ihnen bei der Suche alle Möglichkeiten offen. Vom preiswerten Modell für ein paar Euro bis zu eleganten Designerbrillen ist in der Domstadt alles zu haben.

Manche Optiker haben sich auf bestimmte Stilrichtungen spezialisiert, anderen bilden mit ihrem Sortiment die gesamte Bandbreite ab. So haben Sie die Wahl zwischen zurückhaltenden randlosen Brillen, die mit einer guten Entspiegelung kaum auffallen, seriösen Halbrandbrillen oder farbenfrohen Designerkreationen. Voll im Trend liegen seid einiger Zeit die sogenannten Nerd-Brillen, die das Lebensgefühl der „Generation Smartphone“ auf den Punkt bringen.

Kompetente Beratung bei der Auswahl der Gläser

Bei der Wahl einer Fassung für Ihre Brille gibt vor allem Ihr persönlicher Geschmack den Ausschlag. Allerdings sollten Sie über Ihre Favoriten auch mit dem Optiker oder mit einem seiner Mitarbeiter diskutieren. So können Sie sicherstellen, dass die Fassung Ihrer Wahl für Ihre Gläser auch tatsächlich geeignet ist. Insbesondere Fehlsichtige mit hohen Dioptrienwerten sollten die spätere Verglasung immer mitbedenken. Der Grund: Hohe Korrektionswerte erfordern in vielen Fällen relativ dicke Gläser. Möglicherweise sind dann randlose Fassungen weniger gut geeignet als Brillen mit einem Vollrand. Ein guter Optiker weist Sie auf mögliche ästhetische Nachteile durch zu dicke Gläser hin. Zugleich gibt er Ihnen Tipps, wie sich selbst ein starker Sehfehler möglichst problemlos korrigieren lässt. Dazu gehört auch, dass der Optiker Ihnen verschiedene Materialien vorschlägt. Grundsätzlich stehen mineralische Gläser und Kunststoffgläser zur Auswahl. Es gibt sie aber in vielen verschiedenen Varianten, zum Beispiel als asphärische oder höherbrechende Gläser. Die Vorteile der zumeist mit einem Aufpreis verbundenen Alternativen: Die Gläser fallen auch bei hohen Dioptrienwerten dünner aus, zugleich werden Verzerrungen und Abbildungsfehler reduziert.

Guter Service auch nach dem Kauf

Handwerklich arbeiten die meisten Optiker in Köln und in anderen deutschen Städten auf hohem Niveau. Aber erst wenn auch der Kundenservice Bestnoten verdient, haben Sie einen wirklich guten Optiker gefunden. Vorbildliche Betriebe zeichnen sich dadurch aus, dass sie Ihnen auch nach dem Kauf einer Brille mit Rat und Tat zur Seite stehen. So sollte es keine Probleme bereiten, wenn Sie Ihre Brille mehrfach anpassen lassen möchten. Oft gibt es ein Brillenetui und ein Brillenputztuch kostenlos dazu. Und bei vielen Optikern gehört auch eine regelmäßige professionelle Reinigung Ihrer Sehhilfe zum kostenfreien Service nach dem Brillenkauf.

aumedo Check-ups

Testen Sie jetzt unsere kostenfreien aumedo Check-ups und in wenigen Minuten haben Sie Ihr persönliches Ergebnis!

Sending
User Review
0 (0 votes)