ZEISS - Spezialgläser

Unternehmensbeitrag

zeiss-logoBei sehr stark ausgeprägten Sehfehlern liefern Spezialgläser wesentlich bessere Ergebnisse als herkömmliche Gläser. Die Spezialbrillengläser sind besonders dünn und deshalb auch leicht. Das bringt einerseits ästhetische Vorteile und erhöht andererseits den Tragekomfort. Menschen mit starker Weit– oder Kurzsichtigkeit kennen das Problem: Um die Brechungsfehler ihrer Augen auszugleichen, brauchen sie Brillengläser mit hohen Dioptrienwerten. Würde der Optiker normales Brillenglas aus Kunststoff oder mineralischen Materialien verwenden, müssten die Gläser extrem dick werden. Eine Brille mit sehr dicken Gläsern ist aber nicht attraktiv, und sie verursacht schnell schmerzhafte Druckstellen auf der Nase. Deshalb sind Spezialgläser die weitaus bessere Wahl. Auch mit ihnen lassen sich die erforderlichen Korrektionswerte erreichen – sie bleiben aber dennoch überraschend dünn.

Spezialbrillen für Kurzsichtige

Je nachdem ob Kurz- oder Weitsichtigkeit korrigiert werden sollen, bieten sich unterschiedliche Spezialgläser aus dem Hause ZEISS an. Bei Kurzsichtigkeit muss eine Minuswirkung erzielt werden, um dem Auge scharfe Abbildungen auf der Netzhaut zu ermöglichen. Bei herkömmlichen Gläsern ist insbesondere der Randbereich sehr dick, weshalb praktisch nur sehr kleine Fassungen in Betracht kommen. Verwendet der Optiker hingegen Spezialbrillengläser, kann die Dicke des Randes erheblich reduziert werden. Ein Geheimnis dahinter ist der sogenannte Lentikularschliff. Der Optiker verringert die Glasdicke im äußeren Bereich und schafft einen sanften Übergang zum optisch wirksamen Teil des Spezialglases. Er nutzt dabei Spezialbrillengläser mit einem Brechungsindex von 1,5 – dadurch wird die Dicke des Glases so weit wie möglich reduziert.

Brillengläser für stark Weitsichtige

Bei Brillen für Weitsichtige ist nicht der Randbereich das Problem, sondern das Zentrum des Brillenglases. Dort muss die maximale optische Wirkung erzielt werden, und dort hat das Glas deshalb die größte Stärke. Durch den Einsatz von ZEISS-Spezialgläsern lassen sich Dicke und Gewicht aber auch hier sehr deutlich reduzieren. Wiederum empfiehlt sich die maximal mögliche Brechkraft von 1,5. Wichtig ist außerdem, dass ein Spezialbrillenglas für stark Weitsichtige die problematischen astigmatischen Verzerrungen auf ein Minimum reduziert. Die Spezialbrillengläser von ZEISS erfüllen diese Anforderung.