Lexikon»Erkrankungen»VISUfarma – ein neues Unternehmen in der Augenheilkunde»MEIBOPATCH – Wärmekompresse für die Augen

MEIBOPATCH – Wärmekompresse für die Augen

Unternehmensbeitrag

19.07.2017 | Die MEIBOPATCH Wärmekompresse von VISUfarma unterstützt mit natürlicher Wärme die Reinigung und Pflege der Augen. Einzigartig ist dabei das Temperaturkontrollsystem der wiederverwendbaren Augenmaske.

Warme Augenkompresse mit Temperaturteststreifen

MEIBOPATCH – Wärmekompresse für die AugenMEIBOPATCH besteht aus unbehandelter Baumwolle und ist mit Traubenkernen, einem reinen Naturprodukt, gefüllt. Diese können Wärme lange speichern und kontinuierlich abgeben. Bei der Verwendung an der empfindlichen Augenpartie ist besonders wichtig, dass die Temperatur genau stimmt. VISUfarma hat bei der MEIBOPATCH Augenmaske deshalb einen Temperaturteststreifen integriert, der anzeigt, wann die optimale Anwendungstemperatur erreicht wird. Erwärmt wird MEIBOPATCH ganz einfach 40 Sekunden lang bei 800 Watt in der Mikrowelle.

Die Bezeichnung MEIBOPATCH leitet sich von den Meibomdrüsen der Augenlider ab. Diese Talgdrüsen produzieren Fette, die Bestandteil des Tränenfilms sind. Verstopfungen der Drüsen führen zu Schwellungen und Entzündungen, die das ganze Augenlid betreffen können (Lidrandentzündung) oder lokal begrenzt sein können (Hagelkorn, Gerstenkorn). MEIBOPATCH löst mit Wärme sanft die Verstopfungen, verflüssigt das Sekret der Meibomdrüsen und trägt so zu einer schnelleren Abheilung bei. Wenn der Augenarzt bei Lidrandentzündungen eine regelmäßige Reinigung der Augen empfiehlt, lässt sich diese nach einer 10-minütigen Anwendung von MEIBOPATCH leichter durchführen. Gelöstes Sekret kann danach vorsichtig entfernt werden.

MEIBOPATCH pflegt trockene Augen

Die Meibomdrüsen der Augenlider produzieren Talg. Dieser sorgt dafür, dass die Tränenflüssigkeit das Auge länger benetzt und einen stabilen Tränenfilm bildet. Wenn die Meibomdrüsen zu wenig Fett produzieren, der Talg sich verfestigt oder die Drüsen verstopft sind, wird die Stabilität des schützenden Tränenfilms vermindert. Die Oberflächenspannung der Tränenflüssigkeit ist herabgesetzt. Der Tränenfilm wird dadurch dünner und Flüssigkeit verdunstet schneller. Das Auge trocknet aus. Als Folge können die Augen tränen, da der Körper versucht, die fehlende Befeuchtung zu kompensieren (paradoxer Tränenfluss). Diese wässrigen Tränen haben aber keinen nachhaltigen Befeuchtungseffekt, da ihnen der fetthaltige Anteil aus den Meibomdrüsen fehlt.

Typisch für trockene Augen ist ein brennendes oder gereiztes Gefühl im Auge. Auch ein kratzendes Fremdkörpergefühl, Jucken und Rötungen können Folgen trockener Augen sein. MEIBOPATCH hilft in solchen Fällen doppelt. Legt man die angewärmte Augenkompresse auf die Augen, entsteht sofort ein angenehmes Gefühl der Entspannung. Zudem wird das Sekret der Meibomdrüsen gelöst und verflüssigt, sodass sich die Zusammensetzung der Tränenflüssigkeit wieder stabilisieren kann. So werden trockene Augen, die durch Störungen der Meibomdrüsenfunktion bedingt sind, nachhaltig behandelt und Beschwerden lassen nach.