Lexikon»Kontaktlinsen»Kontaktlinsen-Einsetzhilfen

Kontaktlinsen-Einsetzhilfen

Kontaktlinsen-Einsetzhilfen, auch Kontaktlinsen-Sauger oder Hohlsauger genannt, bieten eine Erleichterung beim Ein- und Absetzen der Kontaktlinsen. Gerade Personen die wenig Erfahrung im Umgang mit Kontaktlinsen haben, fällt das Einsetzen noch schwer. Anfangs kostet es Überwindung, sich mit dem Finger qausi „ins Auge zu fassen“. In diesem Fall bieten Kontaktlinsen-Einsetzhilfe eine deutlichere Erleichterung, erhöhen die Hygiene und zeichnen sich durch eine leichte Handhabung aus.

Funktion der Kontaktlinsen-Einsetzhilfe

Vornehmlich werden Kontaktlinsen-Einsetzhilfen als Hilfsmittel beim Ein- und Absetzen formstabiler Kontaktlinsen verwendet. Die praktischen kleinen Hilfen sind keineswegs nur für Einsteiger geeignet. Viele Kontaktlinsenträger nutzen einen Hohlsauger und vergleichbare Werkzeuge dauerhaft. Daneben können aber auch Träger weicher Kontaktlinsen eine Einsetzhilfe verwenden. Die Kontaktlinsen-Einsetzhilfe (Kontaktlinsen-Sauger oder Hohlsauger) verhindert ein Verrutschen der Kontaktlinse, wie es zum Beispiel auf der eigenen Fingerkuppe der Fall sein kann. Wenn Sie zum Beispiel sehr raue Hände oder sehr lange Fingernägel haben, besteht bei jeder Berührung mit den Kontaktlinsen die Gefahr, dass Sie diese beschädigen. Schon winzige Kratzer auf der Oberfläche der Linse können das Sehgefühl beeinträchtigen und sich zudem zu einer Sammelstelle für Schmutz und Bakterien entwickeln. Berühren Sie die Kontaktlinsen hingegen nicht direkt mit den Fingern, sondern nur mit der weichen und perfekt geformten Kontaktlinsen-Einsetzhilfe, sind Beschädigungen praktisch ausgeschlossen.

 

Die richtige Handhabung mit dem Optiker üben

Auch der Umgang Kontaktlinsen-Einsetzhilfe erfordert ein wenig Übung. Am besten lassen Sie sich die notwendigen Handgriffe von Ihrem Optiker demonstrieren. Schauen Sie genau zu, wie der Experte vorgeht, und beginnen Sie dann den Vorgang immer wieder selbst zu üben. Ihr Optiker nimmt sich sicherlich gerne die Zeit, Ihre ersten Versuche mit der Einsetzhilfe zu beobachten und zu kommentieren. Der Optiker kennt typische Fehler und kann Ihnen viele Tipps mit auf den Weg geben, die Sie sofort umsetzen können. Übrigens sind für sehr stark Fehlsichtige spezielle Hilfen mit integrierter Beleuchtung zu haben. Dank des Lichtstrahls fällt Ihnen auch mit einem sehr starken Sehfehler das Einsetzen Ihrer Kontaktlinsen sehr viel leichter.