Lexikon»Produkte & Marken»Der AugenPass von Bayer

Der AugenPass von Bayer

Unternehmensbeitrag | Artikel aktualisiert am 07.11.2017

Die neue App „AugenPass“ von Bayer unterstützt Patienten, die unter einer Netzhauterkrankung leiden, die ihnen verordnete Therapie einzuhalten. Die App hilft aber auch den Angehörigen, die Therapie zu protokollieren. Gleichzeitig kann der Patient dem behandelnden Arzt mittels der App Einblick in den aktuellen Therapiestand sowie bisher bereits erfolgten Behandlungen gewähren.

AugenPass: Worum geht’s?

screen_iphone_AugenPass von BayerDerzeit leiden mehr als vier Millionen Menschen an Netzhauterkrankungen in Deutschland. Ca. 15% dieser Betroffenen sind von der sogenannten feuchten Makuladegeneration betroffen. Wichtig für eine erfolgreiche Behandlung ist das kontinuierliche Einhalten der verordneten Therapie. Mithilfe der „AugenPass“ App soll dies nun leichter möglich sein. Über die App lässt sich jeder Besuch beim Arzt dokumentieren, sowie die Behandlungen und Medikamentenverordnungen aufnehmen.
Der „AugenPass“ kann im AppStore für das Betriebssystem iOS sowie für Android im Google Play Store kostenfrei heruntergeladen werden

Rundum-Service: Was kann die AugenPass von Bayer?

Die App „AugenPass“ wurde speziell für Patienten mit Netzhauterkrankungen entwickelt und soll Betroffene im täglichen Umgang mit der Erkrankung unterstützen. Dafür wurden vielfältige Funktionen eingerichtet:

1. Das Tagebuch
Im Tagebuch der App werden Besuche beim Augenarzt dokumentiert und die Ergebnisse der Untersuchung festgehalten. Aus diesen Daten lässt sich ein Bericht erstellen, der alle relevanten Daten enthält und auch Auskunft über die Injektionstherapie gibt. Des Weiteren können mithilfe der „AugenPass“ App eigenständig Sehtests durchgeführt werden: Dafür wurde das sogenannte Amsler-Gitter integriert. Auch die Ergebnisse dieser Tests werden im Tagebuch der App festgehalten.

erinnerung_screen_iphone_neu_AugenPass2. Erinnerungen
Die „AugenPass“ App verfügt über eine Erinnerungsfunktion, die Patienten auf Wunsch an Arzttermine und Sehtests mit dem Amsler-Gitter erinnert.

3. Tipps und Tricks
Menschen mit Makuladegeneration haben durch die Seheinschränkungen oft Probleme im Alltag. Der AugenPass von Bayer gibt Tipps und Hinweise und unterstützt so den selbstständigen Alltag der Patienten.

4. Der Farbscanner
Im fortgeschrittenen Stadium vieler Netzhauterkrankungen können Farben nicht mehr richtig erkannt werden, was Betroffene im Alltag vor große Probleme stellt. Der integrierte Farbscanner der „AugenPass“ App hilft dem Patienten bei der Unterscheidung der Farben.

5. Informationen
Zum besseren Verständnis des eigenen Krankheitsbildes bietet die App viele Informationen rund um die Erkrankung an.

Zielgruppe für den „AugenPass“

Die App „AugenPass“ von Bayer vereint viele wichtige Funktionen und gibt einen Überblick über die individuelle Krankengeschichte. Die App steht für Patienten mit:

– Makuladegeneration (AMD – „Altersabhängige Makuladegeneration“)
– diabetischem Makulaödem
– retinalem Venenschluss
– myoper choroidaler Neovaskularisation
und deren Angehörigen zur Verfügung.

Zusätzlicher Service für Patienten

icon_augenpassappDer digitale „AugenPass“ von Bayer wartet nicht nur mit den oben genannten Funktionen auf, sondern noch mit einer Reihe weiterer Annehmlichkeiten für Betroffene. So ist die App intuitiv zu bedienen und erfordert weder Fachwissen noch eine lange Einarbeitungszeit. Da sich diese technische Hilfe an Menschen mit Seheinschränkungen richtet, ist die Schrift besonders groß gewählt, außerdem können die Kontraste je nach Wunsch frei eingestellt werden. Darüber hinaus ist eine Vorlesefunktion integriert, sodass die App auch dann genutzt werden kann, wenn die Augen beeinträchtigt sind.

Technische Anforderungen

Die „AugenPass“ App steht kostenlos zum Download zur Verfügung und ist für iPhone, iPad und iPod Touch nutzbar. Vorhanden sein sollte die Version iOS 9.3 oder eine höhere Version. Der Download ist einfach über das Scannen des QR-Codes möglich, der direkt von Bayer zur Verfügung gestellt wird. Zudem steht die App für Smartphones und Tablet mit Android ab einer Version von 5.0 zur Verfügung.

QR Code für Apple iOS 9.3 oder höher

QRCodeImage-2196-1_ios

QR Code für Google Android ab Version 5.0

QRCodeImage-2223-1_android