Lexikon»Produkte & Marken»Alcon Pharma

Alcon Pharma

Unternehmensbeitrag

Alcon Pharma - LogoAlcon Pharma mit Sitz in Freiburg positioniert sich als ganzheitlicher Spezialist für Augenheilkunde-Lösungen in den Bereichen Ophthalmochirurgie, Pharmazeutika sowie allgemeine Augenpflege (Kontaktlinsenpflegemittel, Tränenersatzmittel, Nahrungsergänzung).

Die Gründungsgeschichte von Alcon geht auf das Jahr 1945 zurück, als zwei Apotheker in Forth Worth, Texas (USA) eine kleine Drive-In-Apotheke eröffneten. Der heutige Unternehmensname setzt sich aus den Anfangsbuchstaben der beiden Gründernamen Robert D. ALexander und William C. CONner zusammen. Aus der Drive-In-Apotheke von einst ist ein weltweit tätiger pharmazeutischer Konzern entwachsen, der heute mit rund 15.000 Mitarbeitern etwa vier Milliarden US-Dollar jährlich umsetzt. Die Ophthalmika des Hauses werden hierzulande bereits seit 1966 vertrieben.

Alcon Pharma ist unter anderem als Zulieferer von Kontaktlinsen, Intraokularlinsen sowie Pflegemittel etabliert. Wer beispielsweise stark kurzsichtig ist und sich aus bestimmten Gründen (z.B. zu stark ausgeprägte Fehlsichtigkeit) nicht für eine laserchirurgische Korrektur qualifiziert, kann die Korrektur mit einer so genannten phaken Linse in Erwägung ziehen. Hierbei handelt es sich um eine hauchdünne Kontaktlinse, die direkt vor der körpereigenen Linse implantiert wird – der Wunsch, die Brille bzw. die handelsüblichen Kontaktlinsen endgültig zu verabschieden, ist damit zum Greifen nahe. In dieser Sparte ist Alcon mit dem Produkt AcrySof Cachet ein fester Name.

Geht es dagegen um eine Kataraktoperation (Grauer Star), so bietet Alcon eine Vielzahl an Intraokularlinsen die dem Patienten ein beschwerdefreies Leben ermöglichen. Die speziellen Linsen eröffnen durch ihr innovatives Optikdesign eine weitgehende Unabhängigkeit von Sehhilfen. Besonders hervorzuheben sind:

Monofokal asphärische Intraokularlinsen
Monofokal sphärische Intraokularlinsen
Multifokal torische Intraokularlinsen
Multifokale Intraokularlinsen
Torische Intraokularlinsen

Sollten Sie handelsübliche Kontaktlinsen tragen, kennen Sie womöglich bereits die Alcon-Produkte OPTI-FREE Puremoist oder OPTI-FREE RepleniSH. Die Multifunktions-Desinfektionslösung OPTI-FREE Puremoist mit der hauseigenen „HydraGlyde Moisture Matrix“ wurde eigens für die neuste Generation von Silikon-Hydrogel-Linsen entwickelt. Die „Moisture Matrix“ stellt sicher, dass die Linsenoberfläche bis zu 16 Stunden optimal befeuchtet bleibt und so einen optimalen Tragekomfort ermöglicht. Lipid-Ablagerungen und Proteine werden durch OPTI-FREE zuverlässig verhindert.

Das Schwesterprodukt OPTI-FREE RepleniSH eignet sich für sämtliche Formen weicher Kontaktlinsen, insbesondere Silikon-Hydrogel-Linsen. Für dieses Pflegemittel entwickelte Alcon die Wirkstoffkombination TearGlyde, die die Kontaktlinsenoberfläche im Hinblick auf eine überdurchschnittliche Oberflächenbenetzung optimal konditioniert. Zu den weiteren Pflegeprodukten aus dem Hause Alcon gehören Clens 100 Kontaktlinsentropfen, POLYCLENS, Supranettes sowie Suprafresh Augentropfen.