Sie sind hier :///KREUZBERGKINDER – vibrant styles of Berlin

KREUZBERGKINDER – vibrant styles of Berlin

Leise sein ist nicht der Anspruch des neuen Berliner Brillenlabel KREUZBERGKINDER. Stattdessen überzeugt es durch seine qualitativen Statementbrillen, die die Persönlichkeit des Trägers unterstreichen. Die Redaktion von aumedo hat einen der drei Gründer und Fotografen der aktuellen Kampagne, Gili Shani zum Interview gebeten. Daraus entstanden ist ein spannender Einblick in ein neues Brillenlabel, dass für Kreuzberg steht wie wohl nur wenige andere Dinge. Aber lesen Sie selbst.

Wer steckt hinter KREUZBERGKINDER?

Gili Shani: „KREUZBERGKINDER ist eine Kooperation zwischen Erez und Lior, zwei Freunden und Geschäftsleuten aus Italien und Israel mit vielen Erfahrungen als Vertriebler für Brillen von Premiummarken in verschiedenen Ländern und mir, Gili Shani, einem Fotografen aus Berlin.“

Was bedeutet der Name KREUZBERGKINDER?

„Die Bedeutung von KREUZBERGKINDER sind die „Kids“ aus dem Berliner Stadtteil Kreuzberg. Die Inspiration kam von der Vielfalt der einzigartigen und künstlerischen Persönlichkeiten, die in der Nachbarschaft leben und der Untergrundkultur und dem Sinn für Mode, die sie entwickelt haben. Ich selbst lebe seit 15 Jahren in Kreuzberg, Berlin..“

Wie seid Ihr auf die Idee gekommen Brillen zu designen? 

„Als Freunde wollten wir eine barrierefreie Modemarke mit einer starken städtebaulichen Aussage schaffen, die den Geist von KREUZBERG, BERLIN, manchmal arm, aber immer sexy wieder aufleben lässt. Einige der Partner von KREUZBERGKINDER haben sehr lange Erfahrungen mit der Herstellung und dem Vertrieb von Brillen. Und da Brillen längst zu einem wichtigen Modeaccessoire geworden sind, war es eine natürliche Entscheidung, eine Brillenkollektion zu kreieren, die 100% abgefahren und besonders ist. Die eigentliche Herausforderung bestand darin, Materialien und Brillengläser von höchster Qualität zu verwenden und dabei den Preis für alle im Bereich zwischen 130€ und 160€ erschwinglich zu halten.“

Woher bekommt Ihr eure Inspirationen? 

„Die Kollektion ist inspiriert von den kreativen Straßenmenschen Berlins, den Vintage Läden, die sie schätzen, ihrer Leidenschaft für Brillenmode und ihrem Bedürfnis, ihre Einzigartigkeit dadurch auszudrücken, alten Filmen und der Suche nach längst verlorener Tradition von Qualität und Verarbeitung.“

Was ist das wichtigste Arbeitsmaterial für Euch?

„Das wichtigste Arbeitsmaterial von uns ist die Tradition und die zeitgemäße Interpretation zeitloser Klassiker. Was das Material angeht lieben wir Acetat, ein organisches, hypoallergenes Material, verarbeitet aus kondensierter Baumwolle und Aceton, das zu unendlich vielen Farben und Transparenzen verarbeitet werden kann, die wir hauptsächlich in Schwarz verwenden.“

Was macht KREUZBERGKINDER so besonders?

KREUZBERGKINDER ist eine große Familie, in dem Sinne, dass wir immer in Kontakt und im Dialog mit wirklich coolen Leuten wie DJs, Models, Promotern, Künstlern, Clubbesitzern und ganz normalen Freaks der Straßen Kreuzbergs stehen, die uns permanent unterstützen und ständig neue Ideen und Designs vorschlagen. Alle Leute um KreuzbergKinder machen es so besonders.“

Für wen sind Eure Brillen gemacht?

„Die Brillen sind für jeden und alle geeignet, die modisch und originell sein wollen, ohne übermäßig viel für einen Markennamen bezahlen zu müssen. Für Menschen, die Qualität erkennen und schätzen. Für den erfolgreichen CEO einer großen Firma, für den Zuhälter an der Straßenecke, für das junge verrückte Partygirl und für den etablierten Architekten, solange sie Persönlichkeit haben und sich bewusst sind, wie sie aussehen und wie sie sich dabei fühlen, werden sie eine KREUZBERGKINDER Brille finden, die sie lieben werden.“