Ein makelloser Teint dank Concealer?

Zu den zahlreichen Problemen, mit denen Frauen zu kämpfen haben, gehören vor allem Augenringe, Hautunreinheiten und Pigmentflecken. Um einen frischen, ebenmäßigen Teint zu bekommen, gilt es diese Problemzonen zu kaschieren. Die Antwort lieferte uns die Kosmetikindustrie glücklicherweise, vor einigen Jahren bereits, mit der Erfindung des Concealers. Wir geben Ihnen einen Überblick zum Thema und klären auf, worauf Sie beim Concealer-Kauf und bei der Anwendung achten müssen.

Der Concealer – das kleine Multi-Wunder für den frischen Teint

Bei einem Concealer handelt es sich um einen Abdeckstift, der in verschiedenen Farben erhältlich ist. Er wird dafür verwendet, Augenringe, Hautunreinheiten, Pigmentflecken und Falten zu kaschieren und so für einen ebenmäßigen, strahlenden Teint zu sorgen. Den Concealer gibt es auch in Form von Cremes. Er gehört zum Camouflage Make Up, das sich durch seine individuelle Beschaffenheit hervorhebt. Camouflage baut häufig auf einer Wachs-Öl Basis auf und weist eine höhere Pigmentdichte als gewöhnliches Make Up auf. Nachweislich deckt ein Concealer betreffende Stellen daher im Durchschnitt bis zu 55 Prozent besser ab.

Der Concealer gestaltet sich als abwechslungsreiches Multi-Wunder:
Mit den verschiedenen Farben lassen sich unterschiedliche Ergebnisse erzielen

 
Beige
So verwendet man zumeist beigen Concealer, um dunkle Augenringe oder Pigmentflecken abzudecken. Zu dieser natürlichen Variante sollten Sie auch greifen, wenn Sie anschließend kein weiteres Make Up zum Abblenden des Abdecksstifts verwenden.

Gelb
Gelblicher Concealer wird zum Kaschieren blauer Äderchen verwandt.

Grün
Mit grünem Concealer lassen sich Rötungen auf der Haut sowie Pickel und Unreinheiten abdecken.

Blau
Zusätzlich kann der Concealer die Gesichtfarbe auffrischen: Rosige Haut mattet ein blauer Concealer ab.

Violette
Um einen fahlen Teint in einen strahlenden Teint zu verwandeln, verwenden Sie am besten einen violetten Concealer.

Farbpaletten
Ideal sind hier auch Farbpaletten: In Kombination mit dem passenden Make Up kann hier ein makelloser Teint erreicht werden.

Concealer-Anwendung und Kauftipps

Wie wird ein Concealer richtig aufgetragen – Schritt für Schritt-Anleitung:

1. Schritt: Zunächst müssen Sie den Concealer auf die gewünschten Stellen auftragen.
    Dabei gehen Sie von innen nach außen vor.
2. Schritt: Ziehen Sie mit dem Finger oder dem Pinsel ein Dreieck um die betreffenden
    Gesichtspunkte herum nach.
3. Schritt: Arbeiten Sie den Concealer tupfend mit den Fingern in die Haut ein.
4. Schritt (optional): Verblenden Sie den Concealer anschließend mit Make Up.

Beim Kauf sollte man die Farbe entsprechend nach den eigenen Bedürfnissen auswählen. Wählen Sie eine Farbe, die sich dazu eignet, das entsprechende Hautproblem abzudecken. Wenn Sie auf zusätzliches Make Up verzichten, sollten Sie auf einen Beigeton setzen. Der Concealer sollte immer ein wenig heller als der eigene Hautton sein. Um dies auszutesten, können Sie die Test-Farbe auf den Arm auftragen oder sich umfassender in der Kosmetikabteilung eines Fachhandels beraten lassen.