Die Top 5 Sonnenbrillentrends

Sonnenbrillen mit besonders ausgefallenen Rahmen, Cateye-Gestelle oder auch kunterbunte Modelle – den diesjährigen Trends sind keine Grenzen gesetzt. Wir verraten Ihnen, welche fünf Sonnenbrillentrends dieses Jahr angesagt sind.

Die Gute-Laune-Filter

Nicht nur Frischverliebte tragen jetzt rosarote Brillen – die gehören neben orange, roten, blauen, gelben oder grünen Modellen in die Riege der sehr beliebten getönten Sonnenbrillen. Farbverläufe heißen Gradient Colors und beeindrucken sowohl mit Kontrastfarben als auch in milden Ton-in-Ton-Kombis.

In den 1970er Jahren hatten wir diesen Trend schon einmal – der legendäre Summer of love lässt grüßen und für wahre Hippies endet der ohnehin nie. Aber auch andere 2017er Trends sind nicht ganz so neu …

Immer wieder Katzenaugen

Auch in dieser Saison lieben wir sie heiß und innig, denn kein Modell ist femininer als die Cateye-Brille. Acetat- und Metallfassungen haben schwungvolle Formen, Farbverläufe, Schichtenlooks oder Transparenz – und die „zickige Form“ macht nach wie vor das Rennen um die coole Attitüde.
Auch clever: Cateye-Brillen ziehen die Konturen des Gesichts optisch wunderbar nach oben. Dies ist ein Lift up dank Sonnenbrille – und ganz ohne eine OP.

Der eiserne Steg

Ob Philipp Poisels „Eiserner Steg“ sogar Pate dieses neuen Brillentrends ist oder nicht – jedenfalls sind protzige Stege diese Saison das A und O. Mit Doppelstegen und Schlüsselloch-Varianten wird ein Stilbruch inszeniert, der sachliche Brillenfassungen zu hochmodernen Eyecatchern macht. Dazu verlängern Schlüssellochstege kleine Spitznasen, während Doppelstege Langnasen optisch raffiniert verkürzen.

Großes Kino

Schlanke, leichte, übergroße Fassungen garantieren beste Rundumsicht und geben nicht nur im Kino ein deutliches Statement ab: Die Zeit der großen Nerd Brille ist längst noch nicht vorbei! Hornbrillen bekommen mit Materialmix, Holzfassungen, matten Oberflächen und Animal-Look raffinierte Ergänzungen; und alle geben dem sonnenbebrillten Auge ausreichend Platz zum Wirken und viel Raum für den allerbesten Durchblick.

Für Überflieger

Ob Frau oder Mann: Alle lieben die Aviator Sonnenbrillen, die ursprünglich in den 1930er Jahren für die Piloten der US Navy kreiert wurden. Nicht nur die Überflieger, auch der ganze Rest der Gesellschaft ist längst vom Aviator-Style dank seines klaren, zeitlosen Designs erobert worden. Eckige Gesichtsformen profitieren übrigens von den klassischen Sonnenbrillen.

Für jeden etwas?

2017 scheinen den Sonnenbrillen-Kollektionen scheinbar keine Grenzen gesetzt zu sein. Die Funktion der Brille als verlässlicher Sonnenschutz ist längst alternativlos; sie kommen als Oversize-, Schmetterlings-, Cateye- oder Nerdbrille, aber auch im Panto-, Lennon-, Wayfarer- oder Clubmaster-Stil daher.
Alles in allem prägen schmale Fassungen und übergroße Brillengläser das Bild. Kunterbunt wird es mit den Gradient Colors, wobei Farben von Gläsern und Rahmen schön harmonisch miteinander verschmelzen – und Grüntöne sowie Tiermuster kommen aus dem Segment Back to Nature: Die neuen Brillentrends sind vielseitig wie nie …