Der perfekte Eyeliner-Strich – so geht es

Der Lidstrich gehört zu den beliebtesten Schminkarten, was das Augenmakeup betrifft. Der richtige Eyeliner-Strich will aber erst gelernt werden. So bieten sich – je nach Augenform – unterschiedliche Lidstriche an. Wir verraten Ihnen, wie Sie das richtige Augen Make-Up mit dem perfekten Eyeliner-Strich für Ihre Augenform finden und es einfach anwenden.

Welche unterschiedlichen Lidstriche gibt es?

Je nach Schminkstil, lassen sich die Augen mit verschiedenen Lidstrichen unterschiedlich zur Geltung bringen. Einen Lidstrich mit besonders ausgeprägtem und geschwungenem Ende bezeichnet man als „Wing“. Dieser ist besonders beliebt bei romantischen, verspielten und mädchenhaften Looks, passt aber auch perfekt zum angesagten Retro-Glamour-Look der 50er Jahre. Wer in Kombination mit dem Eyeliner-Strich auf Smokey Eyes setzt und den Lidstrich ein wenig verblendet und verwischt, kann so einen rockiges Augen Make-up erzielen. Ein Lidstrich muss aber nicht immer in der klassisch schwarzen Farbe gehalten sein. Farbige Eyeliner-Striche in angesagten Metallic Farben und Glitter-Eyeliner sind mutig und angesagt. Damit sind Sie garantiert ein Hingucker.

Welcher Lidstrich passt zu welcher Augenform?

lidstrich-make-upJe nach Augenform bieten sich unterschiedliche Lidstriche an, die die Augen am besten zur Geltung bringen. Die ovale Augenform stellt hinsichtlich der beliebtesten Ausprägung des Auges meist den Idealtypus dar. Die Augen müssen hier weder optisch verkleinert noch vergrößert werden. Daher eignet sich für ovale Augen prinzipiell jeder Lidstrich. Auch farblich besteht hier die freie Wahl. Optimalerweise harmoniert der gewählte Farbton mit Ihrer Augenfarbe, dem restliche Make-up und Ihrem Outfit.

Für runde Augen zeigt sich ein gleich stark bleibender Lidstrich als besonders vorteilhaft. Wenn der Lidstrich ein wenig über den Augenwinkel hinausläuft, wirkt das Auge größer und der Augenaufschlag geschwungener. Um diesen Effekt zu verstärken, empfiehlt es sich, das untere Augenlid ungeschminkt zu belassen oder eine Linie mit hellen Eyeliner zu ziehen. Wer von Natur aus große Augen hat, kann oberhalb des unteren Wimpernkranzes mit Eyeliner in dunkler Farbe einen dicken Lidstrich ziehen. Auf diese Weise werden die Augen optisch ein wenig verkleinert.

Bei kleinen Augen bieten sich besonders helle Farben an. Auf den unteren Lidstrich wird hier verzichtet, wenn das Auge größer wirken soll. Ein weißer Eyeliner-Strich auf der Innenseite des oberen Augenlids verstärkt diesen Effekt. Durch die Verwendung heller Farben, auch beim restlichen Augen-Make-up, werden kleine Augen optisch weiter geöffnet.

Wie bekommt man den perfekten Lidstrich hin? (Tipps & Tricks)

Für den richtigen Eyeliner-Strich benötigt man die richtigen Tools. Profi-Make-up-Artists und Beauty-Blogger nutzen häufig Gel-Eyeliner und einen feinen Pinsel. Eine Alternative dazu stellt der Eyeliner-Stift dar, der eine Filzspitze aufweist. Dieser eignet sich auch insbesondere für Anfänger, da der Lidstrich hier nicht viel Präzision und Fingerspitzengefühl benötigt.

Kajalstifte eignen sich insbesondere für den Smokey-Eyes-Look, da sie sich besonders gut verwischen lassen. Um die perfekte Eyeliner-Linie zu schminken, empfiehlt es sich, beim Auftragen den Arm abzustützen. Die Hand liegt so ruhiger, sodass es einfacher ist, eine gerade Linie zu ziehen. Wenn Sie einen bestimmten Effekt erzielen wollen – Ihre Augen beispielsweise größer oder kleiner schminken wollen – empfiehlt es sich, zur passenden Schminktechnik zu greifen und die passenden Farben zu wählen.

Nachfolgend finden Sie eine kleine Auswahl an unterschiedlichen Produkten, die helfen Ihre Augen größer zu schminken:

Bildquelle:
© Serg Zastavkin / Fotolia