COBLENS Eyewear - Elegant, strapazierfähig und zeitlos

Leidenschaft, Handwerk und Design: Mit tiefen Wurzeln und langer Erfahrung in der Optik-Branche entstand das Label COBLENS, das heute zu den führenden Herstellern erstklassiger Metallbrillen aus Titan gehört.

Das Unternehmen COBLENS Eyewear

Coblens_SebastianAus dem Wortspiel der alten französischen Schreibweise der Stadt (Coblence), gepaart mit dem englischen Wort Lens (Linse) entstand der Name der Manufaktur, die heute mit den höchsten Ansprüchen Brillengestelle designt, verarbeitet und vertreibt. Ralf Schmidt und Nils Kaesemann lassen sich dabei von den 80er Jahre Looks inspirieren und zeigen uns Ihre ganz eigene Art der Neuinterpretation.

 

Die Brillen

Die edlen Metallbrillen aus Koblenz, die meist mit einem charakteristischen Doppelsteg versehen sind, werden heute in 15 Ländern weltweit vertrieben. Sie finden ihr neues zu Hause ausschließlich über klassische, unabhängige Augenoptiker.

Coblens_Anna
Jedes Brillengestell ist etwas Besonderes. In Berlin entworfen und in Koblenz endgefertigt, vereint COBLENS handwerkliche Verarbeitung in Manufaktur-Qualität mit individuellen und langlebigen Bauteilen aus Titan. Dabei ist der Einfluss vergangener Jahrzehnte deutlich zu spüren.

Hochwertige Fertigungsweisen einzuhalten und Trends zu erkennen – alles ohne die Funktionalität einzuschränken oder das Design zu vernachlässigen.

Coblens_PromiseZur Zeit ist das Duo mit seinen Brillengestellen in Frankreich, Belgien und den Niederlanden vertreten. Seit März diesen Jahres können die Produkte auch in Skandinavien erworben werden und kommen dort gut an durch das geradlinige und schlichte Design. In Asien ist Coblens mit Sonnenbrillen vertreten. Eine Expansion ins weitere Ausland ist geplant. Weiterhin sollen die exklusiven Modelle über fachkundige und ausgewählte Optiker vertrieben werden, da die Brillengestelle sehr beratungsintensiv sind.

 

Die momentane Kollektion wird stetig erweitert und Fans des Labels können sich auf der SILMO in diesem Jahr und der Opti im nächstem Jahr auf einige neue Überraschungen freuen.