Sie sind hier :///Augenmasken im Winter – welche Maske ist die Richtige?
Anzeige

Augenmasken im Winter – welche Maske ist die Richtige?

Die sensible Haut rund um unsere Augen ist im Winter besonders empfindlich und bedarf einer speziellen Pflege in Form von beispielsweise Augenmasken. Die aumedo Redaktion hat verschiedene Augenmasken getestet und für jeden (Haut)typ und Geldbeutel die passende Maske gefunden. Wir stellen Ihnen vier verschiedenen Augenmasken vor und verraten auch gleich, warum Augenmasken gerade im Winter eine wichtige Ergänzung zur täglichen Gesichtspflege darstellen.

Probleme mit der Augenpartie in der kalten Jahreszeit

Wenn Sie in den letzten Wochen auch schon einmal morgens aufgewacht sind und Ihre Augen waren geschwollen, im Laufe des Tages haben Sie tiefe Augenränder an sich bemerkt oder die Haut rund um Ihre Augen hat gejuckt und gespannt, dann sollten Sie jetzt in jedem Fall weiter lesen. Wenn es draußen kälter wird, drehen wir nicht nur die Heizungen stärker auf, wir schlafen auch immer seltener mit geöffnetem Fenster. Durch die so erzeugte trockene Luft entziehen wir dem Körper Feuchtigkeit und dies hat Auswirkungen auf unsere Haut. Trockene, juckende Stellen sind oftmals die Folge. Und da die Haut rund um unsere Augen besonders dünn ist, zeichnen sich hier im Winter auch schneller feine Linien und Fältchen bis hin zu ausgeprägten Krähenfüßen ab. Wer hingegen für eine gute Durchlüftung im Schlafzimmer sorgt, sich aber gleichzeitig in zwei bis drei kuschelige Decken einhüllt, der schwitzt nachts häufiger und hat am nächsten Tag dicke und geschwollene Augen. Wie man es macht, macht man es also verkehrt? Stoßlüften und eine gute, luftdurchlässige Decke können schon wahre Wunder bewirken. Ein weiterer Grund, warum wir gerade im Winter verstärkt mit Augenrändern und Co. zu kämpfen haben ist, dass wir weniger Tageslicht abbekommen und den erhöhten Vitaminbedarf selten mit ausreichend gesunder Ernährung decken. Hinzukommen Bewegungsmangel und das ein oder andere Glas Glühwein zu deftig, fettigen Reibekuchen. Zusammengefasst kann man sagen, unser Immunsystem hat im Winter besonders viel zu tun und oberflächliche Hautschäden keine Seltenheit.

Frau mit Maske unter den Augen - Thema: Augenmasken im Winter

Die richtige Hautpflege ist im Winter das A und O

Im Winter gilt, wie in jeder anderen Jahreszeit auch: ausreichend (Wasser) trinken, täglich mindestens 2-3 Portionen Obst und Gemüse essen, mindestens 30 Minuten an der frischen Luft bewegen, für einen geruhsamen Schlaf sorgen und Stress vermeiden. Doch selbst wenn man sich so gut es geht an alle Tipps und Tricks für eine gesunde Lebensweise hält, braucht die Haut – und die Haut rund um die Augen im Besonderen – im Winter eine extra Portion Pflege. Und Augenmasken bieten die perfekte Ergänzung zur täglichen Gesichtspflege.

Augenmasken für jeden (Haut)typ und Geldbeutel

1. „Stress Positive Eye Lift“ von Dermalogica:

Diese Augenmaske ist eine Augenpflege und Maske in Einem. Die leichte, schnell einziehende Creme ist für alle Hauttypen geeignet und zeichnet sich durch folgende Benefits aus:

• Strafft die Haut und erzeugt so einen Lifting-Effekt.
• Wirkt sichtbar ausgleichend auf Augenringe.
• Mildert das Erscheinungsbild von Schwellungen und dunklen Linien.
Die Augenmaske enthält 22ml und kostet 64 Euro (inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten). Und so wird das Produkt aufgetragen:

2. „Drops of Youth™“ von The Body Shop:

Diese Augenmaske ist mit Gurkenextrakt und Pflanzenstammzellen angereichert. Mit ihrer erfrischenden, nicht klebenden Formel wirkt sie gegen die ersten Zeichen der Hautalterung. Außerdem wirkt die Augenmaske lindernd auf Schwellungen und dunkle Ringe unter den Augen. Zeichen von Müdigkeit werden reduziert.

Weitere Benefits der Augenmaske:

• 100% vegan
• Mit Gurkenextrakt und Community Trade Bio-Babassuöl aus Brasilien angereichert
• Mit 3 Pflanzenstammzellen: Edelweiß aus den Italienischen Alpen, Stranddistel und Meerfenchel von der bretonischen Küste
• Kühlt die Haut unter Ihren Augen um -1,5 °C* ab
• Dermatologisch und ophthalmologisch getestet
• Ohne Mineralöl, Paraffine und Petrolatum

3. „The Treatment Lotion Hydrating Mask“ von La Mer

Diese Augenmaske ist die teuerste Augenmaske in unserer Auswahl. Die enthaltenen sechs Vliesmasken tragen umgehend und langanhaltend dazu bei, die Haut jünger erscheinen zu lassen. Innerhalb von Minuten werden Hautreizungen gelindert, die Haut ist prall, energiegeladen und sieht sofort deutlich strahlender und gesünder aus.

Weitere Benefits:

• Belebend
• Energiespendend
• Feuchtigkeitsspendend

Und so wenden Sie die Augenmaske an: Die Maske auseinander falten und auf das Gesicht platzieren. Acht Minuten einwirken lassen. Anschließend die Maske abnehmen und die restliche Lotion sanft in die Haut massieren.

Nahaufnahme eines Gesichts mit Gurkenmaske - Thema: Augenmasken im Winter

© Drobot Dean/ Fotolia

4. Die DIY-Augenmaske

für alle, die beispielsweise allergisch auf herkömmliche Produkte reagieren oder einfach Lust haben, sich leidenschaftlich gerne mit Beauty-Masken und selbst gemachten Augenmasken auseinandersetzen. Und hier kommt ein Rezept, das sich in unserer Redaktion tatsächlich bewährt hat, um Schwellungen zu mildern und die Augen frisch und strahlend aussehen zu lassen: Gegen Schwellungen helfen tatsächlich schon zwei Beutel kurz aufgebrühte und dann abgekühlte Kamillenteebeutel. Diese für zehn Minuten auf die geschwollenen Augen legen und schon sind die Schwellungen abgeklungen. Gegen trockene Haut helfen mit Traubenkernöl getränkte Wattepads wahre Wunder, sie versorgen die Haut um die Augen mit Feuchtigkeit. Anschließend noch ein wenig pflegende Augencreme auf die Lider und unter die Augen – perfekt.

Die Zutaten (bis auf die Augencreme) bekommen Sie im Supermarkt. Diese Art von Augenmaske lässt sich mannigfach variieren und ist im Vergleich zu den anderen Augenmasken sehr günstig im Einkauf.

Wenn Sie sich für natürliche Pflege und Naturkosmetik interessieren, lesen Sie hier weiter.

Print Friendly, PDF & Email
Von |2019-01-03T11:06:58+00:0021. Dezember 2018|Tags: |
Anzeige
Schriftgröße ändern
Kontrast