Finden Sie Ihre Augenklinik in Stuttgart

Jubiläumssäule, Stuttgart
© LaMiaFotografia/shutterstock.com

aumedo listet Augenkliniken in Stuttgart, aber auch herkömmliche Augenärzte, Optiker sowie augenärztliche Fachabteilungen großer Krankenhäuser in der gesamten Bundesrepublik auf. Wir helfen Ihnen dabei, den richtigen Experten für Ihre Erkrankung zu finden. Die Voraussetzung für eine erfolgreiche Behandlung ist die Betreuung durch erfahrene Spezialisten. Sollten Sie auf der Suche nach einer Augenklinik in Stuttgart oder Umgebung sein, hilft Ihnen die Städtesuche von aumedo weiter.

Korrektur Ihrer Augen

Nicht nur im fortgeschrittenen Alter kann es nötig werden, einen Eingriff am Auge durchführen zu lassen – so kommt es schon mal vor, dass bereits Kleinkinder eine Augenklinik aufsuchen müssen. Die gute Nachricht: Der heutige Stand der Augenheilkunde ist dank des anhaltenden technischen Fortschritts enorm. Indikationen wie beispielsweise Strabismus (Schielleiden) lassen sich heutzutage effektiv kurieren.

Behandlung – Grauer Star (Katarakt)

In der Augenheilkunde gibt es einige Augenerkrankungen, die einer Behandlung bedürfen. So zum Beispiel bei einem Eingriff zur Korrektur des Grauen Stars. Hierbei wird in einer versierten Augenklinik die getrübte Augenlinse gegen eine Kunstlinse (Intraokularlinse) ausgetauscht. Die Katarakt-OP wird rund 800.000-mal und gehört zu den Routineeingriffen in deutschen Augenkliniken. Sie kann ambulant durchgeführt werden und dauert ca. 15 Minuten pro Auge. Bevor der Eingriff vorgenommen wird, werden die Augen mit Augentropfen betäubt. Sobald die Wirkung einsetzt, kann mit der OP begonnen werden. Es wird zunächst ein kleiner Schnitt am Rand der Hornhaut gemacht und die Membran vorne geöffnet. Kern und Rinde der Augenlinse werden anschließend zerkleinert und durch einen kleinen Schnitt abgesaugt. Im nächsten Schritt wird die Intraokularlinse eingesetzt. Diese bleibt ein Leben lang im Auge. Der Schnitt muss nicht genäht werden, da er sich von allein wieder verschließt. Wenn die OP gut verlaufen ist, kann der Patient die Augenklinik verlassen.

Behandlung – Grüner Star (Glaukom)

Neben dem Grauen Star ist auch der Grüne Star (Glaukom) eine häufige Augenerkrankung, die nicht unterschätzt werden darf. Weil beide Erkrankungen einen schleichenden, schmerzfreien Verlauf haben, jedoch eine frühe Diagnose wichtig ist, sind Vorsorgeuntersuchungen unumgänglich. Der Grüne Star bezeichnet eine Reihe von Augenkrankheiten, die den Sehnerv schädigen und unbemerkt bis zur Erblindung führen können. Nach wissenschaftlichen Erkenntnissen kann der Grüne Star nicht geheilt werden, aber gestoppt. Das Ziel der Behandlung, die medikamentös, per Laserbehandlung oder operativ durchgeführt werden kann, ist eine dauerhafte Senkung des Augeninnendrucks, der Auslöser für den Grünen Star ist.

aumedo Check-ups

Testen Sie jetzt unsere kostenfreien aumedo Check-ups und in wenigen Minuten haben Sie Ihr persönliches Ergebnis!

Sending
User Review
0 (0 votes)