Finden Sie Ihren Augenarzt in Düsseldorf

Skyline, Düsseldorf
© r.classen/ shutterstock.com

Gutes Sehen ist enorm wichtig. Die Gesundheit und die volle Funktionsfähigkeit ihrer Augen nehmen viele Menschen als selbstverständlich hin. Dabei ist das Auge ein sehr komplexes Sinnesorgan, das regelmäßige Aufmerksamkeit braucht. Durch verschiedene Tests, Messungen und Untersuchungen beim Augenarzt kann jeder Patient einen Beitrag dazu leisten, dass seine Augen dauerhaft gesund bleiben. In Düsseldorf stehen für die rund 600.000 Einwohner etwa 70 Ärzte zur Verfügung. Die augenärztliche Versorgung in der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt darf damit als hervorragend gelten. Augenärzte mit eigener Praxis, Gemeinschaftspraxen und Kliniken mit Abteilungen für Augenerkrankungen bieten ihre Dienste an.

Regelmäßige Vorsorge beim Augenarzt

Zum Arzt gehen Menschen, die krank sind oder sich nicht gut fühlen – das ist eine noch immer weit verbreitete Einschätzung auch im Bereich der Augenmedizin. Die Wahrheit ist jedoch: Auch ohne Beschwerden und Symptome sollte ein regelmäßiger Besuch beim Augenarzt Pflicht sein. Die Messung des Augeninnendrucks gehört zu den Vorsorgeuntersuchungen beim Augenarzt, die Erwachsene etwa ab dem 40. Geburtstag einmal jährlich absolvieren sollten. Ein erhöhter Druck innerhalb des Auges kann den Grünen Star begünstigen. Diese auch als Glaukom bezeichnete Erkrankung ist heimtückisch und sehr gefährlich. Sie schreitet oft lange Zeit unbemerkt voran und wird deshalb in vielen Fällen erst viel zu spät behandelt.

Im schlimmsten Fall kann ein nicht therapierter Grüner Star mit Blindheit enden. Soweit muss es aber nicht kommen, wenn die Augen regelmäßig untersucht werden. Falls der Augenarzt bei seinem Patienten einen zu hohen Augeninnendruck feststellt, kann er in den meisten Fällen mit Medikamenten gegensteuern. Regelmäßige Kontrollen in relativ kurzen Abständen dienen der Überwachung des Behandlungserfolges.

Scharf sehen trotz Sehschwäche

Einen großen Teil ihrer Arbeitszeit verbringen die Düsseldorfer Augenärzte mit der Betreuung von Fehlsichtigen. Mehr als jeder zweite Erwachsene braucht eine Brille oder Kontaktlinsen, weil er entweder kurzsichtig oder weitsichtig ist. Art und Ausmaß der Fehlsichtigkeit bestimmt der Augenarzt bei der Sehschärfenmessung. Er ermittelt für das linke und das rechte Auge separat die Sehleistung bzw. die Abweichung vom Ideal. Die Sphärenwerte in Dioptrien vermerkt der Mediziner in der Brillenverordnung, die Grundlage für die Anfertigung der Sehhilfe ist. Auch komplexere Sehfehler wie beispielsweise eine Hornhautverkrümmung oder ein Schielen kann der Augenarzt exakt vermessen. Sie lassen sich mit speziellen torischen bzw. prismatischen Gläsern ausgleichen. Düsseldorfer, die fortan ohne Brille oder Kontaktlinsen durchs Leben gehen möchten, können ihren Sehfehler auch dauerhaft beseitigen lassen. Der Augenarzt verfügt dank modernster Lasertechnik über die Möglichkeit, die Brechungsfehler der Hornhaut mit höchster Präzision zu korrigieren.

Optimale Versorgung rund um die Uhr

Für Vorsorgeuntersuchungen oder Sehtests können die Patienten im Vorfeld einen Termin beim Augenarzt ihrer Wahl vereinbaren. Es gibt jedoch auch Situationen, in denen sehr plötzlich eine medizinische Betreuung erforderlich ist. Treten akute Schmerzen oder Verletzungen außerhalb der normalen Praxiszeiten auf, ist der Notdienst der Düsseldorfer Augenärzte zuständig. Er wird von der Kassenärztlichen Vereinigung organisiert.

aumedo Check-ups

Testen Sie jetzt unsere kostenfreien aumedo Check-ups und in wenigen Minuten haben Sie Ihr persönliches Ergebnis!

Sending
User Review
0 (0 votes)