Augen lasern in Köln

Dom, Köln
© Guenter Albers/ shutterstock.com

Menschen die unter einer Fehlsichtigkeit leiden kennen die Einschränkungen, die mit einer Sehhilfe verbunden sind. Egal, ob man eine Brille trägt oder sich für Kontaktlinsen entscheidet: Nachteile gibt es in jedem Fall. Kontaktlinsen können das Auge reizen, die Pflege und Reinigung der Linsen kostet Zeit. Eine Brille beschlägt bei plötzlichem Temperaturwechsel, schon beim kleinsten Regenschauer sammeln sich Wassertropfen auf den Gläsern. Beim Sport und bei vielen anderen Freizeitaktivitäten ist eine Brille ebenfalls sehr hinderlich. Kein Wunder also, dass viele Brillenträger oder Nutzer von Kontaktlinsen irgendwann nach Alternativen suchen. Hier stellt das Augen lasern in Köln oder anderorts eine der besten Möglichkeiten dar.

Nach nur 15 Minuten wieder klare Sicht

Beim Augen lasern in Köln handelt sich um eine ambulante Augenoperation, die pro Auge nur etwa 15 Minuten dauert. Diese Viertelstunde kann das gesamte Leben verändern. Denn die Lebensqualität ist insbesondere für Menschen mit stark ausgeprägter Fehlsichtigkeit nach dem Eingriff deutlich erhöht. Sie können endlich ohne Brille leben und in jeder Situation scharf sehen. Möglich macht es die moderne Lasertechnik, mit deren Hilfe sich die Oberfläche der Hornhaut verändern lässt.

Augen lasern – Voraussetzungen für den Eingriff

Zum Augen lasern in Köln oder einer andere Stadt müssen bestimmte Voraussetzungen seitens des Patienten erfüllt werden. Diese werden in einer ausgiebigen Voruntersuchung beim Augenarzt ermittelt. Der Eingriff kann nur bei einem Dioptrienwert bis -10 bei Kurzsichtigkeit und einer Weitsichtigkeit bis +4 Dioptrien durchgeführt werden. Ebenso wird die Hornhautdicke bestimmt. Nur wenn dieser Wert ausreichend ist, können die Augen gelasert werden. Darüber hinaus ist es wichtig, dass der Patient mindestens 18 Jahre alt ist und die Sehstärke 12 Monate stabil war.

So korrigiert der Augenarzt die Brechungsfehler

Brechungsfehler im Auge sind die Ursache für die meisten Sehfehler. Wenn Gegenstände in der Ferne oder im Nahbereich unscharf erscheinen, befindet sich der Brennpunkt sozusagen an der falschen Stelle. Er liegt dann entweder vor oder hinter der Netzhaut (Retina) statt darauf. Um den Sehfehler zu beseitigen, muss der Augenarzt also den Brechungsfehler korrigieren. Er erledigt diese Aufgabe durch das Augen lasern mit einem Excimer-Laser, der direkt in der Hornhaut wirkt. Dort trägt der Augenarzt winzige Schichten der Hornhaut ab. In der Folge wird einfallendes Licht in einem anderen Winkel gebrochen, und das Auge kann wieder scharfe Bilder produzieren. Der Eingriff ist schmerzfrei, und der Patient kann bereits kurz nach dem Augen lasern in Köln wieder nach Hause gehen.

aumedo Check-ups

Testen Sie jetzt unsere kostenfreien aumedo Check-ups und in wenigen Minuten haben Sie Ihr persönliches Ergebnis!

Sending
User Review
0 (0 votes)