Augen lasern in Hannover

Das Augen lasern in Hannover oder anderorts dauert pro Auge nur etwa eine Viertelstunde und kann ambulant durchgeführt werden. Die meisten Patienten erleben den Eingriff als vollkommen schmerzfrei und berichten bereits wenige Stunden nach der OP von einer extremen Steigerung ihrer Sehleistung. Oft können sie sogar besser und schärfer sehen als vor dem Augen lasern mit ihrer bis dahin erforderlichen Sehhilfe. Millionen Menschen weltweit haben sich in den letzten zwei Jahrzehnten für eine operative Korrektur ihrer Fehlsichtigkeit per Laser entschieden. Finden Sie jetzt Ihren Experten.

Ist das Auge für das Augen lasern geeignet?

Wer sich für das Augen lasern in Hannover interessiert und sich von seiner Brille oder Kontaktlinsen verabschieden möchte, der sollte einen Termin beim Augenarzt vereinbaren. Der Mediziner findet im Rahmen einer gründlichen Untersuchung heraus, ob die Augen für eine LASIK-OP grundsätzlich geeignet sind. Für eine entsprechende Empfehlung gibt es verschiedene Voraussetzungen. So müssen die Augen gesund sein, die Hornhaut muss eine gewisse Stärke aufweisen und bestimmte Dioptrien-Grenzwerte dürfen nicht überschritten werden. Nur wenn alle relevanten Punkte erfüllt sind, gibt es vom Augenarzt grünes Licht für das Augen lasern in Hannover.

So läuft das Augen lasern ab

Die LASIK ist eine Operation, die aus zwei Teilen besteht. Im ersten Teil öffnet der Augenarzt den Hornhautdeckel mit einem chirurgischen Schnitt. Die entstehende Lamelle wird für den folgenden zweiten Teil der OP zur Seite geklappt. Damit ist der Weg für die Laserstrahlen frei, die in den unteren Schichten der Hornhaut zu wirken beginnen. Die Strahlen tragen feinste Teile des Gewebes ab und bewirken so eine Veränderung der Hornhautoberfläche. Insbesondere verändert sich der Winkel, mit dem die einfallenden Lichtstrahlen gebrochen werden. Brechungsfehler sind die Ursache für meisten Sehfehler. Im Zuge der LASIK-Behandlung in Hannover werden diese Fehler dauerhaft korrigiert.

Wie es nach der OP weitergeht

Schon kurz nach dem Augen lasern in Hannover kann der Patient die Augenklinik verlassen. Ein Verband ist nicht erforderlich, da die winzige Operationswunde von selbst verheilt. In den ersten Stunden kann es noch zu Jucken, leichtem Brennen oder einer gewissen Blendempfindlichkeit im Auge kommen. Zwei Tage lang sollten die Augen nun geschont werde, danach kann man wieder ganz normal zur Arbeit gehen und sogar Sport treiben.

aumedo Check-ups

Testen Sie jetzt unsere kostenfreien aumedo Check-ups und in wenigen Minuten haben Sie Ihr persönliches Ergebnis!

Sending
User Review
0 (0 votes)