Augen lasern in Bonn

Beethovenplatz, Bonn
© alexgres/ Fotolia

Eine Brille kann mitunter ganz schon lästig sein. Immer mehr Fehlsichtige wünschen sich Unabhängigkeit von ihrer Sehhilfe und entscheiden sich deshalb dafür ihre Augen lasern zu lassen. Bei dieser Augenoperation kommt ein Laser zum Einsatz, der die Oberfläche der Hornhaut verändert. Diese Modellierung bewirkt eine veränderte Brechung des einfallenden Lichts und ermöglicht scharfes Sehen ohne Brille. Suchen Sie zurzeit eine Augenklinik zum Augen lasern in Bonn, dann sind Sie bei der aumedo Städtesuche genau richtig. Hier stehen Ihnen Laserzentren mit Bewertungen, Öffnungszeiten und Kontaktdaten zur Verfügung, sodass Sie sogleich einen Termin bei Ihrem Experten vereinbaren können.

Augen lasern – Wie lange dauert das?

Das Augen lasern in Bonn oder anderorts ist ein bewährtes Operationsverfahren, das bereits seit mehr als 20 Jahren mit großem Erfolg genutzt wird. Im Kern geht es darum, die Brechungsfehler in der Hornhaut zu beseitigen. Nach dem Eingriff ist das Auge ohne Sehhilfe in der Lage, scharfe Bilder auf der Netzhaut zu produzieren. Um dieses Ziel zu erreichen, trägt der Augenchirurg während des Eingriffs mit Hilfe eines Lasers feine Schichten der Hornhaut ab. Auf diese Weise verändert sich der Brechungswinkel in der gewünschten Weise. Art und Umfang des Gewebeabtrags berechnet der Augenarzt vor der Operation am Computer. Der gesamte Eingriff dauert nur etwa eine Viertelstunde und ist praktisch schmerzfrei.

Die Wunde verheilt von selbst

Das Augen lasern in Bonn ist aufgrund von einer Vielzahl an Kliniken kein Problem. Vereinbaren Sie einfach einen Termin und lassen Sie sich von einem Spezialisten über die Vor- und Nachteile der verschieden LASIK-Behandlungen aufklären. Bei solch einem Eingriff kommen die Laserstrahlen nicht an der Oberfläche der Hornhaut zum Einsatz, sondern in tieferen Schichten. Um sie für den Laser zugänglich zu machen, schneidet der Operateur zu Beginn des Eingriffs einen Flap in den Hornhautdeckel. Diese kleine Lamelle wird geöffnet und nach dem Ende der etwa fünf- bis sechsminütigen Laserbehandlung wieder zurückgeklappt. Der Flap bietet dann einen sicheren Verschluss für die winzig kleine Wunde und wächst von selbst wieder an.

Nachsorge nach dem Augen lasern in Bonn

Damit sich das Auge nach dem Lasereingriff schnell regenerieren kann, sollte es geschont werden. Direkt nach der Augen OP verbieten sich Autofahren, Lesen oder die Nutzung des Computers. Ein leichter Juckreiz im Auge ist ganz normal. Patienten dürfen sich nach dem Lasern der Augen keinesfalls am Auge reiben. Es darf auch kein Wasser in das operierte Auge gelangen, Kosmetika sind ebenfalls tabu. Nach etwa zwei Tagen kann der Patient wieder ganz normal arbeiten. Die erste Nachuntersuchung nach der Laseroperation findet in der Regel einen Tag nach dem Eingriff statt. Gibt es keine Komplikationen, genügt eine zweite Nachuntersuchung nach etwa drei Monaten.

aumedo Check-ups

Testen Sie jetzt unsere kostenfreien aumedo Check-ups und in wenigen Minuten haben Sie Ihr persönliches Ergebnis!

Sending
User Review
0 (0 votes)