Die häufigsten Kontaktlinsen-Irrtümer im Überblick (Teil 1)

Kontaktlinsen sind heutzutage praktischer und pflegeleichter als jemals zuvor – dem technischen Fortschritt der modernen Optikindustrie sei Dank. Kein Wunder daher, dass immer mehr Menschen zu den kleinen, unscheinbaren Helfern greifen: Hierzulande tragen mehr als 3,4 Millionen Menschen Kontaktlinsen. Rund 1,8 Millionen aus dieser Gruppe sind regelmäßig auf sie angewiesen. Der Rest trägt sie „nicht regelmäßig“. Ganz gleich zu welcher Gruppe Sie sich zählen, sollten Sie das Thema Pflege nie außer Acht lassen: Unzureichend oder unsachgemäß in Schuss gehalten, können Kontaktlinsen im schlimmsten Fall Augenschäden verursachen.

In weit verbreiteter Irrtum ist die Vorstellung, dass man Linsen so lange tragen kann wie sie „nicht stören“. Dies ist falsch, warnen Augenärzte und Optiker gleichermaßen: Jede Kontaktlinse schränkt den Stoffwechsel im Auge ein – die Tragezeit ist dementsprechend je nach Art/Material der Kontaktlinse sowie der Beschaffenheit des Auges klar begrenzt. Vor allem weiche Linsen sollten nicht zu lange am Stück getragen werden, können sich doch unter ihnen schädliche Säuren sammeln.

Stichwort weiche Linsen: Nach Möglichkeit sollten Sie diese nicht einfach mit Leitungswasser abspülen, auch wenn dieses hierzulande vergleichsweise sauber ist. Stattdessen raten Experten zu einer Desinfektion mit Wasserstoffperoxid. Entsprechende Reinigungsmittel erhalten Sie in jeder Apotheke oder beim Optiker Ihres Vertrauens. Bei harten Linsen greifen Sie derweil zur sterilen Kochsalzlösung. Haben Sie solche Mittel gerade nicht zur Hand, sollten Sie keine Kompromisse eingehen: Speichel ist auch im äußersten Notfall keine Lösung.

Ein weiterer Mythos betrifft die Tragezeit von Tageslinsen: So mancher Patient glaubt, dass der Zusatz „Tages-“ lediglich eine Marketing-Spielerei ist – tatsächlich soll man solche Linsen ein paar Tage länger tragen können, heißt es vereinzelt in Onlineforen. Augenärzte mahnen zur Vorsicht und beteuern, dass solche industriel hergestellten Tageslinsen bereits aufgrund ihrer Verarbeitung nicht für ein längeres Tragen ausgelegt sind. Sie möchten weitere Mythen rund um die Kontaktlinse erfahren? Besuchen Sie uns in Kürze für den zweiten Teil der Serie.