8 schnelle Yogaübungen für die Augen

Ein stressiger und schnelllebiger Alltag begünstigt eine Sehschwäche. Die Augen werden zu stark belastet, trocknen aus oder brennen und jucken am Abend, nicht selten kommen auch Kopfschmerzen dazu. Schon mit kleinen Tipps und Entspannungsübungen für die Augen kann Abhilfe geschaffen werden.

Wir zeigen Ihnen 8 Yoga Übungen für die Augen, die Sie sowohl in der Mittagspause als auch Zuhause ausüben können.

Blinzeln

Blinzeln Sie 10 Mal ganz schnell hintereinander. Schließen Sie danach für einige Minuten Ihre Augen. Das können Sie 3 – 4 Mal wiederholen. Diese Übung stimuliert den Tränenkanal und hilft gegen trockene Augen.

Kreisen

Schauen Sie nach oben und dann nach unten. Dann nach Rechts und nach Links. Alternativ können Sie mit den Augen „Kreise“ ziehen – nach rechts und nach unten drehen. Dann nach links und nach oben. Diese Übung können Sie nach Belieben 10 – 20 mal ausüben. Die Muskulatur des Auges wird durch diese Übung stimuliert.

Palming

Reiben Sie Ihre Hände bis diese warm sind. Legen Sie dann Ihre Hände mit den Innenflächen auf die geschlossenen Augen. Atmen Sie tief ein und aus. Dies entspannt und hilft Stress zu reduzieren.

Push-ups

Lassen Sie Ihren Blick 8 – 10 Mal an einer Linie, die Sie sich vorstellen, von oben nach unten gleiten. Atmen Sie dabei tief ein und aus. Diese Übung können Sie über den Tag verteilt ausüben, wenn Sie unter Stress stehen und kurz abschalten möchten.

Seitwärts

Halten Sie Ihren Kopf geradeaus und bewegen Sie ihn nicht. Schauen Sie ganz weit nach rechts, dann zur Mitte und ganz weit nach links. Von links wieder zur Mitte und nach rechts. Diese Übung können Sie 10 – 20 Mal wiederholen. Diese Übung stärkt Ihre Augenmuskeln.

Tratak

Fixieren Sie eine Kerzenflamme oder einen schwarzen Punkt. Der Abstand sollte 1 bis 5 Meter betragen. Schließen Sie danach Ihre Augen und ruhen Sie in sich. Diese Übung können Sie 3 – 5 Mal durchführen. Dies wirkt befreiend und stresslindernd.

Licht

Sie benötigen für diese Übung eine Leselampe. Positionieren Sie Ihren Kopf ca. 30 cm von der Lampe entfernt und schließen Sie die Augen für 10 Sekunden. Spüren Sie die wohltuende Wärme und entspannen Sie, um unnötigen Stress abzubauen. Auch diese Übung können Sie 3 – 5 Mal durchführen.

Erfrischung

Kamille- oder Kräuterteebeutel mildern gereizte Augen. Gießen Sie Ihre favorisierten Teebeutel ( 2 Stück, eins pro Auge) mit heißem Wasser auf und lassen Sie diese anschließend abkühlen. Legen Sie jeweils ein Beutel auf Ihre Augen und entspannen Sie für 3 – 5 Minuten. Diese Methode lindern auch Bindehautentzündung und Gerstenkörnern.

Diese Übungen können auch einzeln ausgeübt werden.