7  Tipps gegen trockene Augen im Winter

Heizungsluft ist vor allem im Winter ein häufiger Grund für trockene und gereizte Augen. Normalerweise besitzt Luft eine gewisse Feuchtigkeit, so dass sowohl die Schleimhäute als auch die Augen nicht zu viel Feuchtigkeit an die Luft abgeben.

Im Winter hält sich der Mensch aufgrund der niedrigen Temperaturen jedoch vermehrt in verschlossenen Räumen auf, die im Normalfall beheizt werden. Sind die Augen nun für den größten Teil des Tages der trockenen Heizungsluft ausgesetzt, gerät die natürliche Befeuchtung des Auges aus dem Gleichgewicht.

Wie äußern sich trockene Augen?

Trockene Augen sind oft gereizt. Sie sind nicht ausreichend befeuchtet, was sich durch ein leichtes Fremdkörpergefühl oder ein Brennen des Auges bemerkbar machen kann. Bei extrem trockenen Augen können auch auch Schmerzen oder Druckgefühle auftreten. Zudem nehmen die Beschwerden mit steigender Trockenheit in ihrer Intensität zu. Auch eine Rötung der Bindehaut und verklebte Augen am Morgen können im Rahmen eines trockenen Auges auftreten.

Wie lässt sich das trockene Auge behandeln?

Sind die Gründe für ein trockenes Auges erkannt, wie in unserem Beispiel die trockene Heizungsluft, sollten die Ursachen angegangen werden.

  • Hier bietet es sich an, die geschlossenen Räume von Zeit zu Zeit zu verlassen und sich an der frischen Luft aufzuhalten.
  • Auch das sogenannte Sturzlüften kann kurzfristig Abhilfe schaffen.
  • Besteht das Problem trockener Augen längerfristig können Luftbefeuchter eine sinnvolle Alternative sein, die es in verschiedensten Modellen und Varianten gibt.
  • Eine weitere kurzfristige Linderung versprechen befeuchtende Augentropfen. Diese Tränenersatzmittel sind mit einem Handgriff im Auge platziert, befeuchten es und haben in der Regel keinen weiteren Einfluss auf die Funktion des Auges.

Folgende Produkte können Ihnen bei Ihrem Leiden helfen:

bauschLomb_artelac

ARTELAC Augentropfen 30 ml Augentropfen

bayer_bepanthen

Bayer Bepanthen Augentropfen (20×0.5 ml)

ratio_hyaluron

Hyaluron-ratiopharm Augentropfen, 2X10 ml

usapharm_hyalocomod

HYLO-COMOD Augentropfen 2X10 ml

Tipps fürs Büro

Für Menschen, die viel Zeit am Computer verbringen …

  • ist es von Bedeutung, nicht permanent auf den Bildschirm zu schauen. Hierbei bleibt das Blinzeln häufig für längere Zeit unbewusst aus. Es ist also sinnvoll, ab und an bewusst zu blinzeln und so den natürlichen Feuchtigkeitsfilm des Auges aufrecht zu erhalten.
  • Zudem ist das monotone Bildschirmbild anstrengend für die Augen, so dass es auch hilfreich ist von Zeit zu Zeit die Augen vom Bildschirm abzuwenden und andere Gegenstände im Raum zu fixieren.
  • In den vergangenen Jahren hat die optische Industrie auf die sich verändernden Anforderungen im Berufsalltag reagiert, so dass es von Unternehmen wie beispielsweise Zeiss heute auch spezielle Brillengläser für die Computerarbeit gibt.